kratzende Naht

5 Antworten

Versuche, einen Stoffstreifen unsichtbar vorzunähen. Da die Aussennaht normalerweise nicht die dicke, breite Nahr ist sondern die dünnere, kannst den soff ja innen an der ersten Naht ansäumen und dann um die Nahtzugabe schlagen. dort kannst den Stoff (Schrägband?) dann auch festnähen und von aussen siehst gar nix. Ums Säumen wirst aber nicht herumkommen.

Du könntest auch von innen ein Schrägband aufnähen. Musst halt aufpassen dass du nahe an der bestehenden Naht bleibst. Das Schrägband kostet aus Baumwolle nur ein paar Cent pro Meter in der passenden Farbe fällt das auch nicht wirklich auf. Dann hätte das teuere Stück immernoch die Chance zur Lieblingsjeans zu werden. Viel Erfolg, flameca

Das hatte ich auch. Habe auf die kratzende Stelle Klebestoff mit dem Bügeleisen draufgeklebt. jetzt kratzt nicht mehr, aber nach dem Waschen kann sich der Klebestoff abtrennen. Ist vom Klebestoff abhängig. Macht nichts, dann klebt man einen anderen zu. Dauert nut paar Minuten.

probier mit einem stoffkleber auf der stelle ein stück weicher stoff aufkleben das sieht man auf der rechten seite nicht, vielleicht hilfts.

nehe doch von innen einen anderen stoff vor. aber das würde man ja auf der anderen seite sehen.

sonst in einem muster nehen!

Was möchtest Du wissen?