Krankenkasse arbeit?

3 Antworten

Es gibt einige Krankenkassen die beschäftigen Apotheker, um kniffelige Fragen zur Arzneimittelverordnung zu beantworten, bzw. diese Anträge zu bearbeiten und beurteilen. Evtl. könntest du dort unterkommen.

Wobei: derzeit und durch die Entdeckung, daß Homeoffice eine feine Sache ist, schaut man genau drauf, was und wen man wo braucht. Zum anderen sind die Beitragszahlungen durch viele in Kurzarbeit und geminderte Beitragszahlungen von Selbstständigen durch den Lockdown, eingebrochen und die Ausgaben durch Testungen, Behandlungen auf den Intensivstationen und die Gesetzesänderungen deutlich gestiegen.

Daher schauen alle Kassen derzeit ganz genau darauf, ihre Azubis unterzubringen und ggf. Stellen zusammenzulegen, externe Einstellungen sind daher derzeit rar.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Danke für die Antwort :) darf ich fragen wie die Kasse vllt heißt ?

In Krankenkassen arbeiten Verwaltungsfachangestellte. Und die Kassen bilden selbst genug Leute aus, die dann mit einer Planstelle bedient werden müssen. Da gibt es wenig Raum, für Quereinsteiger.

Hallo,

das wird schwierig. Die eigenen Fachkenntnisse kann man am ehesten in diesen Bereichen einbringen:

  • Prüfung und Bezahlung der Abrechnungen der Apotheken (oft aber eine zentrale Stelle)
  • Erstattung der Arzneimittel, die Versicherte privat bezahlt haben (vermutlich haben hier aber Medizinische Fachangestellte bessere Chancen)

Am besten bei den Krankenkassen anrufen und nachfragen, wo diese Arbeiten erledigt werden und wie die Abteilung/Filiale genau heißt:

https://www.gkv-spitzenverband.de/service/versicherten_service/krankenkassenliste/krankenkassen.jsp

Die Chancen stehen aktuell nicht gut.

Gruß

RHW

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?