Kind (9 Monate) ist dauernd Müde und weint viel

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

9 Monate ist eine klassische Zeit fuer einen Wachstumsschub: viel Milch und viel Schlaf. Wahrscheinlich wirst du bei der naechsten U sehen, wie er in die Hoehe geschossen ist :-)

Ausserdem lernen die Kleinen furchtbar viel in diesem Alter: kriechen, krabbeln, hochziehen, Worte verstehen - da muss man sich sich schon mal ausruhen...

Ich denke, du als Mutter weisst am besten, wann du zum KIA musst, deshalb kein boeser Kommentar :-)

Vielen vielen Dank für diese tolle Antwort! =)

Ich bin mir Momentan auch ziemlich sicher dass es ein Wachstumsschub ist... Der kleine wollte gestern Abend dann nicht so recht schlafen, hat viel geweint....

Ja, natürlich, man fühlt doch wenn es dem Kind total schlecht geht, ich hab zu meinem Mann auch gesagt wenn das Montag noch so ist dann möchte ich gern einmal mit ihm zum Arzt um das mal abchecken zu lassen. Einfach für alle Fälle....

Aber er ist halt zwischendurch auch mal ganz gut drauf, lacht dann viel und schaut fröhlich umher. Das ist für mich ein Zeichen dass es ihm nur Phasenweise schlecht geht, denke dass das dann die Psyche ist die ganzen Eindrücke, das ganze neue was er lernt. Die Knochen die ihm vielleicht noch wehtun...

Naja wir haben selbst vor ein paar Tagen festgestellt dass er zur Zeit eine riesen Entwicklung durchmacht, er krabbelt plötzlich, will gleichzeitig anfangen zu laufen, fängt an zu reden usw. Das ist der Wahnsinn...

Es könnten die Zähne sein oder ein Wachstums-/Entwicklungsschub. Das ist dann normal, gewöhn dich schon mal dran. Das kommt jetzt öfter. ;-)

Dankeschön :D Wir hatten bisher einen richtig schlimmen Wachstumsschub, da war er gerade 10 Wochen, da war er auch den ganzen Tag nur am schreien, seitdem ging es eigentlich ganz gut. Aber das jetzt war doch wieder ein bisschen ungewöhnlich :D

Ich glaub ich muss das Buch "Oje ich wachse" wieder mal raussuchen^^

Dr. Schlafen ist der beste Arzt dem du dein Kind antun kannst. Viel Liebe & Geborgenheit fühlen und spüren Kinder natürlich auch. Gesund trinken und gesund essen, dann wird alles gut.

Vielleicht probierst du mit ihm gemeinsam ein Nickerchen zu machen. Kuscheln ist nicht nur bei Erwachsenen beliebt auch bei den Kleinen.

Gute Besserung

Danke für die schöne Antwort :)

Mich mit ihm zusammen hinzulegen hab ich schon ganz oft versucht, aber er ist so ein kleiner Rakear*** der tobt dann nur rum und rollt sich durch die gegend :D

Aber auch so will er halt oft auf den Arm genommen werden. Also sitz ich dann wenn er mal wach ist meistens mit ihm in meinem Arm auf der Couch und les ihm was vor etc.

@Lyriana01

immer wieder versuchen, bis er spürt das du es ernst meinst. sag ihm, mama ist auch müde und ihr habt euch jetzt beide lieb und ihr geht jetzt kissenriechen ;)

Naja, das soll ja kein bösartiger Kommentar sein, aber wenn Du Dir Sorgen machst, dann solltest Du Deinen Kinderarzt mal aufsuchen! Jedes Kind entwickelt sich anders! Aber um abzuklären ob es wirklich harmlos ist, solltest Du am Montag mit ihm mal zum Arzt! Auch zu Deiner Beruhigung!

Vielleicht nur ein Tipp. Hast Du mal daran gedacht, dass sog. Wasseradern daran schuld sein könnten? Google mal unter Wasseradern oder Erdstrahlen. In der Nähe des Bettchens sollten auch keine elektronischen Geräte stehen (Elektrosmog). Ich würde den Versuch wagen, das Kind einmal ein paar Tage in einem anderen Zimmer schlafen zu lassen und dann die Wirkung beobachten.

:O Das könnte sogar voll hinkommen :O

Wir haben mitte der Woche das Zimmer vom kleinen umgestellt und sein Bettchen steht jetzt am anderen Ende des Zimmers :O

Was möchtest Du wissen?