Kennt sich jemand mit Podoätiologie aus?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Ziggi

Wenn du dir podoätiologische Sohlen anpassen lassen willst, erkundige dich nach der jeweiligen Ausbildung ! Deine Grundproblematik ist gut mit der propriozeptiven Technik zu greifen aber es ist wichtig das diese Sohle keine vorgefertigte Form hat- ansonsten funktioniert das System nicht. Nachdem ich dieser PodoÄtiologie ihren Namen gegeben habe und sie auch meinen Namen trägt, weiß ich wovon ich schreibe :-)

ich wünsch dir viel Erfolg und einen kompetenten PodoÄtiologen

Liebe Grüße Lydia Aich

Wenn Kleinkinder anfangen zu laufen, entwickeln sie mit Hilfe des zentralen Nervensystems über den Kontakt der Fußsohle ihren Gleichgewichtssinn und damit die Kontrolle über die Muskulatur im Kampf gegen die Schwerkraft . Dazu muss es aber möglich sein, dass der Fuß seinen Kontakt auch uneingeschränkt und unbeeinflusst behalten kann. Je mehr Beweglichkeit der Kinderfuß ausnutzen kann, um so besser wird das Kind sein Gleichgewicht finden können. Barfuss oder mit Socken , die auf keinen Fall zu eng sein dürfen, geht das bekanntlich am besten. Nicht von ungefähr ziehen Kleinkinder bei fast jeder sich ihnen bietenden Gelegenheit die Schuhe aus – instinktiv – um sich die Informationen für ihr Nervensystem zu holen, das sie für dessen Entwicklung brauchen.

weitere Informationen dazu siehe unter

http://www.aich.bittner.biz/

Was möchtest Du wissen?