Ist es normal, dass orthopädische Einlagen anfangs weh tun?

5 Antworten

Das Problem kenne ich. Habe auch Einlagen bekommen. Du bist jahrelang ohne gelaufen und jetzt mit den Einlagen sollte die Fehlstellung korrigiert werden. Deine Füsse müssen sich daran gewöhnen, es werden ja auch andere Muskeln gebraucht. Das kann schon eine zeitlang sogar Schmerzen verursachen. Sollte es nach ein paar Wochen nicht besser werden musst du nochmals vorbei gehen dann müssen die Einlagen nachgebessert werden.

Natürlich dürfen die Schmerzen nicht stark, unerträglich sein, sonst musst du sofort wieder gehen und es darf auch nicht wochenlang weh tun. So wurde ich aufgeklärt.

Ich ging nach 3 oder 4 Wochen nochmals vorbei, habe das vergessen zu schreiben. Ich bekam die Einlagen wegen Senkfüssen.

danke :) was sind "Senkfüße" wenn ich fragen darf?

Jede Fusssohle hat eine Wölbung. Das siehst du ja wenn du deine Füsse betrachtest. Wenn nun diese Wölbung immer mehr verschwindet nennt man das einen Senkfuss. Man kann auch sagen Plattfuss. Vielleicht kennst du das eher?

Drücken, auch unangenehmes  die ersten Tage sind völlig  normal, was aber überhaupt nicht passieren darf sind Schmerzen und daher gehe heute zuerst zum Schuhmacher (der dir die Einlagen angefertigt hat) und lasse nachschauen, ob von seiner Seite alles richtig ist. Wenn keine Beanstandungen, dann geh zum Arzt.

Schmerzen beim Gehen trotz Einlagen ist ein sicheres Zeichen, dass da was nicht stimmt.

Muss nicht unbedingt sein, da ja andere Muskeln beansprucht und die Fehlstellung korrigiert werden soll. Ich hatte zuerst auch Schmerzen beim Gehen und da hiess es das was ich geschrieben habe. Als die Schmerzen nicht besser wurden bin ich vorbei gegangen und es wurde nachgebessert. Natürlich dürfen die Schmerzen nicht stark sein sonst muss man sofort gehen.

Als ich meine Einlagen neu hatte, war das auch echt böse .. hab einige Zeit gebraucht .. aber es hat sich echt gelohnt das durch zu stehen, jetzt kann ich nicht mehr ohne. :D

Danke! ^-^

Ja ist es und soll es auch. Deine Füße müssen sich daran gewöhnen so zu funktionieren, wie es sein soll. Je nachdem, wie schlimm die Fehlstellungen sind kann das ein paar Tage dauern.

vielen Dank :)

Das kann leider so sein (bei mir auch), bis die Füsse sich daran gewöhnen. Dann ist es tatsächlich auf Dauer mit Einlagen besser als ohne

Was möchtest Du wissen?