Kann man Tabletten auch anal einnehmen?!?

5 Antworten

Ja das gibt es teilweise tatsächlich, teilweise ranken sich aber auch Gerüchte. Ich kann nicht genau sagen für welche Wirkstoffe das gilt, aber Opiate kann man rektal nehmen. Die Aufnahme und Bioverfügbarkeit soll dadurch angeblich etwas erhöht werden. Aber es gibt meistens bessere Konsummöglichkeiten als rektal. In Drogen-Forum wird darüber viel geschrieben, da findest du bestimmt was dazu.

Und der Darm kann die Schutzhüllle gegen Magensäure auch zersetzen.

Tabletten sind immer so konzipiert, dass sie am idealsten und verträglichsten wirken, wenn man sie so einnimmt, wie es auf der Packungsbeilage steht.

Sicherlich kann es bei einigen Tabletten sein, dass sie so eine stärkere Wirkung entfalte, aber wie du schon richtig sagst: Tabletten mit Schutzhülle entfalten so wohl gar keine Wirkung, die genauen Aufnahmeweisen der Wirkstoffe kenne ich leider auch nicht.

Probiere es bitte nicht. Wenn ja, steht es drauf.

Nein, ich rede hier von normalen Tabletten, die für die orale EInnahme bestimmt sind.

das kann mechanisch Probleme geben

auch die Dosierung ist anders im Anal ( -> z.B. mit Alkohol wirkt anal viel stärker als Oral -> weil die Leber umgangen wird

Mittel die nüchertn eingenommen werden sollen sollten anal verabreicht schlechter resorbiert werden, weil ja doch meist was im Darm dirn ist...da müsste man vorher abgeführt haben um eine quantitative Resorbtion zu erzielen.

Mittel die nüchertn eingenommen werden sollen sollten anal verabreicht schlechter resorbiert werden, weil ja doch meist was im Darm dirn ist...da müsste man vorher abgeführt haben um eine quantitative Resorbtion zu erzielen.

Kannst du, dann wirken sie aber nicht. Wenn sie für den oralen Weg gemacht sind dann sollten sie auch diesen Weg gehen. Wenn etwas anal eingeführt werden soll, dann stehts auch drauf.

Was möchtest Du wissen?