Zwei mal Ibuprofen 600 ... Wirkung?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gelegentlich schwillt mein linker großer Zeh, aus welchen Gründen auch immer, an, wird sehr warm und tut scheußlich weh. 

1. Gegenmaßnahme - 1 Ibu 600 und wenn der verdammte Zeh nicht aufhört mit Schmerzen, kommt nach 60 min eine zweite und nach weiteren 60 min die dritte Ibu 600 dazu.

2. Die genannte Höchstdosis von 2400/Tag interessiert mich, solange ich Schmerzen habe, nicht. Bisher habe ich damit auch keine Probleme gehabt.

3. Die empfohlene Höchstdosis geht an den Bedürfnissen der Leute, die akute Schmerzen haben, völlig vorbei.

4. Bevor ihr jetzt mit euren Kommentaren kommt, wie unverantwortlich das sei, was ich da geschrieben habe, sage ich euch:

Ich habe 30 Jahre in einem Krankenhaus gearbeitet und keine Lust, auch nur eine Minute mehr als notwendig, Schmerzen zu erdulden, wenn ich das vermeiden kann! 

Man soll generell mit solchen Medikamenten nicht übertreiben. Es doppeln sich dann auch die Nebenwirkungen. Diese Tabletten sind keine Bonbons. Ich würde sie so nehmen wie es der Arzt gesagt hat. Abwarten wie 1Tablette wirkt ist auch eine Option.

Die Höchstdosis von Ibuprofen liegt bei 2.400 mg, also 4 x 600 mg pro Tag. Frage ist, ob es sich um einen Akutschmerz handelt, dann wäre eine Verdoppelung durchaus sinnvoll (aber begrenzt eben die Gesamtdosis) oder einen chronischen Schmerz, dann solltest Du den Abstand von 6 Stunden a 600 mg einhalten.

Ich glaube das ist hier die Sinnvollste Antwort. Danke.

@BradWong

Danke. Würde mich freuen. :-) 

Man ist ja nicht automatisch schmerzfrei, wenn man eine Ibu 600 nimmt. Diese "bedient" eine bestimmte Menge an Rezeptoren. Wenn aber noch Rezeptoren der Schmerzzelle frei sind, kann durchaus noch weiterer Wirkstoff "andocken" und wirken.

@Essesspee

Wirkt Ibu nicht eher als Hemmer einer Entzüdung? Und setzt somit eher weniger Mediatoren frei? Wusste gar nicht, dass er auch Rezeptoren blockiert.

Solltest du bei jedem Medikament speziell eigentlich beim Apotheker oder Arzt nachfragen, weil die alle verschieden sind glaub ich, ... hab aber folgendes gefunden dazu.


Immer wieder auftretende Schmerzen müssen unbedingt vom Arzt behandelt werden. Das Gleiche gilt, wenn die Tablette nicht wirkt. Denn trotz genauer Angaben auf den Beipackzetteln richten sich viele nicht nach den vorgeschriebe­nen Dosierungen. Und schlucken nach der Devise „rezeptfrei - also harmlos" schon mal zu viel. Doch der Glaube, ein bisschen mehr könne ja wohl nicht schaden, ist ein fataler Irrtum.

Auch wenn der Kopf, Rücken oder Zahn extrem wehtut, ist es falsch, gleich zwei Tabletten auf einmal zu nehmen. Studien haben gezeigt, dass zwei Tabletten nicht die doppelte, son­dern nur rund 30 Prozent mehr Wirkung haben. Die Nebenwirkungen allerdings neh­men um 100 Prozent zu!

Quelle: http://www.mensch-und-zahn.de/40857/42200.html

Ja es verdoppelt sich. Besser die 800er nehmen. Und mehr als 4 davon am Tag sind schon gefährlich.Auf Dauer nicht zu empfehlen! Schmerzpatienten nehmen wohl mehr und auch noch andere Schmerzmittel dazu, aber die werden auch laufend vom Arzt per Blutprobe im Auge behalten. Ich muss auch täglich 3 verschiedene sehr starke Schmerzmittel nehmen.

Na, Du nimmst ja wohl auch noch was gegen Schlafstörungen... ;-)

@Essesspee

Genau. Habe Fibromyalgie und somit sehr starke Schmerzen und extreme Schlafstörungen. Aber auf Dauer bitte ohne solche Krankheiten keine Schmerzmittel ohne Ärztliche Überwachung einnehmen!

@zopiclon5

Das tut mir leid... Sche... Erkrankung mit wenig Akzeptanz.

Was möchtest Du wissen?