Kann man mit einem chronischen Tinnitus bergsteigen oder tauchen gehen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi!

Da Tinnitus etwas ist, das jeder anders empfindet und es auch unterschiedliche Formen der Krankheit gibt, muss es jeder für sich selbst entscheiden, was möglich ist und was nicht.

Allerdings würde ich persönlich vom tiefen Tauchen mit Tinnitus eher abraten. Einfach, weil der Druck, der beim tiefen Tauchen entsteht, das Ohr zu sehr belastet.

Bergsteigen hingegen könnte funktionieren. Kommt natürlich auf die Höhe an. Den Everest würde ich wohl nicht bezwingen wollen, aber ein normaler Berg sollte schon klappen. ; )

LG

Tinnitus wird unter anderem in Druckkammern geheilt. Also kann Tauchen nicht schädlich sein. Je tiefer, desto besser.

@sabbelist

@sabbelist

Die Druckkammertherapie bei einem Tinnitus ist etwas völlig anderes als beim Tauchen. Das hat überhaupt nichts miteinander zu tun und ist sowieso sehr umstritten.

In der Druckkammer spielt Sauerstoff nämlich die entscheidende Rolle und heißt daher auch Hyperbare Sauerstofftherapie.

Außerdem ist nicht jeder chronische Tinnitus gleich. Ich selbst kann zum Beispiel mit meinem Tinnitus nicht mehr in den Tiefen tauchen.

Danke für die Antwort! Schade das mit dem Tauchen aber dass das mit dem Bergsteigen möglich wäre beruhigt mich ungemein. ;) Mal ein paar Jährchen abwarten; vielleicht klappt das doch mit dem Tauchen (hängt wohl auch, wie du schon sagtest, von der Tiefe ab). LG

@grandpied

@grandpied

Genau. Und, wie gesagt, empfindet es auch jeder anders. Du kannst das Tauchen ja auch einfach langsam testen. Badewanne zum Start. ; ) Schwimmbad, etc. Dann wirst du merken, wie weit du gehen bzw. tauchen kannst. Und auch beim Bergsteigen kannst du dich testen. Wichtig ist immer, dass man auf seinen Körper hört und aufmerksam ist.

LG : )

@PanicStation

Vielen Dank für den Stern! :D

So etwas kann nur ein Arzt zuverlässig beantworten. Ich empfehle zu einem Arzt der GTÜM zu gehen. Diese verfügen über die nötige Ausbildung um dir alle Fragen bezüglich des tauchens bzw. Bergsteigens mit vorerkrankung beantworten zu können. Alle Antworten hier oder von fachfremden Ärzten würde ich mit Skepsis nehmen. Ohne die Vorgeschichte zu kennen und auf dein spezifisches Problem einzugehen sind antworten bestenfalls Richtlinien. Schlimmstenfalls fahrlässig.

Als wüsste ich das nicht, also echt. Ich möchte auch keine zuverlässige Antwort, vage reicht auch aus, da ich das erst in ferner Zukunft vorhabe. Wenn es soweit ist, hole ich mir natürlich verlässliche Infos. Ich wollte einfach nur mal wissen, ob das überhaupt möglich wäre, von Leuten die vielleicht auch einen Tinnitus haben oder Meinungen von Ausbildern dieser Sportarten. Auf  Antworten die nichts mit der Frage zu tun haben, nur um Punkte zu sammeln, kann ich getrost verzichten! 

@grandpied

Meine Antwort war durchaus genauso gemeint und nicht zum "Punkte sammeln". Ich wüsste nicht was dir eine andere Antwort bringen könnte. Sagt hier jeder das geht musst du wie du selbst sagst zum Arzt. Sagt jeder es geht nicht auch (denn die Antwort ist wie ich schon sagte wertlos wenn sie nicht vom Fachpersonal kommt). Das Ergebnis ist also das selbe: Ab zum Arzt. Mit dem Hinweis zur GTÜM (auf deren Webseite gibt es eine Ärzteliste) solltest du alles haben was du benötigst um deinem Traum vom Tauchen einen Schritt näher zu kommen. Wir sehen uns im Wasser 😉.

du solltest das mit einem Arzt bklären, was du darfst und was nicht. es wäre unverantwortlich dir eine falsche antwort zu geben.

Warum sollte man nicht?

na eben wegen dem Druck der in den Ohren entsteht...

@grandpied

Das macht gar nichts, im Gegenteil, manch ein Druck kann sogar helfen.

Tauchen kann ich nur empfehlen. Bergsteigen ebenso.

Ich habe Tinnitus seit 20 Jahren und lebe ohne irgendwelche Einschränkungen. Bis jetzt hat nichts geschadet.

@sabbelist

Noch ein Tip, es gibt eine informative Seite der Tinnitus Liga im Internet

@sabbelist

Ich habe kürzlich erfahren, dass ich mit dem Tinnitus leben müsste... (tue ich ja schon seid fast 2 Jahren) wirklich gar keine Einschränkungen? Kann man sich wirklich daran komplett gewöhnen? Ich mache mir hauptsächlich sorgen; das meine Konzentration oder gar mein Denkvermögen abnimmt :( 
da ich den Ton immer wahrnehme, nicht nur wenn es ruhig ist..

@grandpied

Sobald Du anfängst, Dein Leben normal zu leben, ohne Dir Einschränkungen zu setzen, aufhörst, Dir darüber Gedanken zu machen, wird es Dir immer weniger auffallen. Ignorieren ist das beste Rezept.

Weißes Rauschen kann auch helfen. Es gibt auch Musiktherapien.

Ich höre meinen Tinnitus nicht mehr, nur wenn ich mich auf Ihn konzentriere, höre ich, das Er noch da ist.

Was möchtest Du wissen?