Kann ich trotz sprachlichem Zweig Medizin studieren?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das stimmt nicht was deine Freundin sagt. Natürlich ist die Wahrscheinlichkeit, dass du nicht auf deinen Studienplatz warten musst, wenn du ein 1,00 Abischnitt hast gleich null. Aber wieviele Ärhte hatten den Schnitt oder werden den haben. Also dich nicht von deinem Weg abbringen lassen.

Natürlich ist die Wahrscheinlichkeit, dass du nicht auf deinen
Studienplatz warten musst, wenn du ein 1,00 Abischnitt hast gleich null.





Sicher?

Abi ist Abi, wenn du ein Abitur besitzt mit dem du an einer Uni studieren kannst, kannst du jedes Fach was du willst studieren. Einen gewissen Zweig gewählt zu haben bringt vielleicht minimales Grundwissen als Bonus das wenn ein Wissenschafter etc. erwähnt wird man weiß "Ah, das was doch X der über Y redete" aber das war es auch. Das bei dem Berufswunsch dein Abi möglichst im einser Bereich liegt ist wichtig (zumindest an vielen Unis) aber mit welchen Fächern du das gemacht hast interessiert keinen.

Kleine Anmerkung, komplett abgewählte Fächer sind natürlich schwer nachzuholen, angenommen werden kannst du, aber wenn Elementarfächer des Studiengangs schon auf dem Gymnasium nicht mehr besucht werden, wird es hart. Das was du in den Jahren versäumt hast interessiert keinen, entweder du kannst es oder du lernst es ansonsten hast du Pech.

Der Zweig ist schnurz-piep-egal, hauptsache der Schnitt passt am Ende, um möglichst direkt reinzukommen. Mit welchen Fächern du den erreicht hast interessiert keinen.

Ja, weil die Studenten in der Regel nur nach dem NC, also dem Notendurchschnitt ausgewählt werden und nicht nach den Fächern, die in der Schule belegt wurden. Außerdem hast ja in der Oberstufe noch Wahlmöglichkeiten, sodass Du Deinen Schwerpunkt auch noch auf andere Bereiche legen kannst. 1,0er Abi muss nicht immer sein, aber wenn du nicht erst jahrelang auf Deinen Studienplatz warten möchtest, sollte der Schnitt schon im oberen 1er-Bereich liegen.

Natürlich kannst du das! Du brauchst für das allgemeine Mediziinstudium halt Physik und Chemie, aber im 1. Semester hast du viele Stunden, wo du das nachholen kannst, außerdem hat man ja auch wenn man auf dem sprachlichen Gymnasium ist Physik und Chemie. Und das mit dem 1,0 stimmt nicht. Natürlich brauchst du ein gutes Abi, aber jede Uni hat einen anderen Numerus Clausus. Wenn du nur mit 1,0 MEdizin studieren könntest, gäbe es bald gar keine MEdizinstudenten mehr ;)

Was möchtest Du wissen?