Kann Erbrochenes schädlich für Laminat sein?

11 Antworten

wenn du große Fugen in deinem Laminat haben solltest, kann es natürlich sein, dass es die Kanten "aufbertelt", abgesehen vom intensiven Geruch nach einiger Einwirkzeit...wenn keine Fugen vorhanden sind, sei froh, wisch mehrmals feucht auf und lüfte ordentlich - das sollte genügen...

Im Prinzip nein.( Dazu sind die Overlayschichten der Deckschicht zu fest). Kommt jedoch Flüssigkeit in die Fugen könnten diese dort aufquellen.

Ich hoffe geholfen zu haben.

Alles, was flüssig ist und nicht gleich weggewischt wird, schadet dem Laminat.

Blöd.

wenn das Laminat imprägniert ist, bleibt es ohne Folgen

Wisch es weg. Das stinkt doch.

Wenn es schädlich ist, dann siehst du es.

Wenn nicht, dann siehst du es nicht.

Was ist das Problem? Willst du öfters erbrechen?

DAS PROBLEM IST, DASS ES DA WAR UND ERST NACH EIN PAAR STUNDEN AUFGEWISCHT WURDE.

@Blocksbergchen

Und sieht man noch was?

Würde es etwas ändern, wenn du wüsstest, das ist schädlich?

@Sukram71

Ja, dann hätte ich die Hoffnung, dass es noch weggeht.

Was möchtest Du wissen?