Kann ein Hausarzt eine Salbe verschreiben lassen, welche man von einem Hautarzt verschrieben bekam?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Anrufen, rezept bestellen, abholen.....die Ordinationshilfe muß dann sowieso zum Doc rein um es unterschreiben zu lassen, aber das erledigen die zwischendurch. Deswegen brauchst du nicht stundenlang warten.

Das geht ohne Termin und unkompliziert, sollte er dich sehn wollen wird man es dir schon sagen.

Genauso kenne ich das Verfahren auch.

Ja, er kann, aber er muss es nicht. Das Problem liegt im Medikamentenbudget, der Kassenärzte. Daher stellen manche Hausärzte nur noch Rezepte für Medikamente aus, die sie selbst verordnet haben. Einige Fachärzte neigen nämlich dazu, sehr teuere Medikamente zu verordnen und zu hoffen, dass der Hausarzt diese schon weiter rezeptiert - auf Kosten dessen Budgets.

beim hautarzt anrufen dir ein rezept ausstellen lassen,es abholen oder zu schicken lassen

Eigentlich brauchst man keinen Termin, nur um ein Rezept abzuholen, denn dazu musst du ja nicht in die Sprechstunde. Ruf doch beim Hautarzt an und frag nach dem Rezept.

Brauchst du denn unbedingt einen Termin? Vielleicht kannst du dir vorn am Empfang das Rezept abholen, ruf doch mal an und frage nach. Gerade bei längerfristigen oder chronischen Erkrankungen ist es oft möglich, sich das Rezept vorne abzuholen. Mach ich bei mir immer so.

Das kann ich nur einmal machen, wenn ich ein zweites Rezept will muss ich wieder zum Hautarzt selbst, um ihm "die Hand zu schütteln". (Das wird mir jedes Mal am Telefon gesagt)

Kann man denn da nichts anderes machen, als wieder zum Hautarzt zu rennen?

Was möchtest Du wissen?