Kann der Urin nach dem Essen von Roter Beete sich verfärben?

5 Antworten

Ööööhm, Urin wird in den Nieren produziert, das ist einfach das Zeug das der Körper aus der Blutbahn rausfiltert... Falls Rote Beete die Farbe irgendwie verändert gerät da wohl irgendein Inhaltsstoff ins Blut der dann hinterher wieder ausgeschieden wird...

Es gibt einen gewissen Prozentanteil an der Erdbevölkerung, bei denen das passiert. Das ist genetisch bedingt und die Eigenschaft wird weitergegeben. Der Anteil der Leute, bei denen sich der Urin nach dem Konsum von roter Beete verfärbt lag vor ein paar Jahren bei etwa 30%. Keine Ahnung, ob sich das nun geändert hat. Wesentlich höher ist z.B. der Anteil derer, deren Urin nach dem Genuß von Spargel eigenartig riecht.

Nicht nur der Urin kann sich verfärben sondern auch der Stuhlgang. Man - da bekommt man vielleicht einen Schreck wenn einem das zum ersten Mal auffällt. Aber keine Angst - sobald die Rote Beete verarbeitet ist, sieht alles wieder normal aus.

Siehe letzter Satz bei ''Inhaltsstoffe'' http://kuerzer.de/2Or2s1JUM

Also, wenn ich sonst Rote Beete esse, bleibt mein Urin bei meiner normalen Farbe. Als ich aber Rote- Beete-Saft aus der Getränke-Flasche zumir nahm, da kam aber roter Urin raus. Als ich das sah, rumorte aber meine Blase.

Was möchtest Du wissen?