Ist zu viel Gemüse ungesund?

5 Antworten

Hallo DieDivya,

also grundsätzlich denke ich, dass "gesund" bedeutet, dass man weder zu viel, noch zu wenig von dem Einen konsumiert. Gesund heißt für mich auch, dass es auch mal okay ist "MAL" ungesünder zu essen (die Psyche braucht das manchmal) und dann wird eben die Tafel Schokolade platt gemacht. Aber das ist eben MAL so und nicht dauerhaft. Ob man nun zu viel oder zu wenig von dem Einen hat, mache ich zumindest daran fest, wie viel ich von allem brauche. Denn das ist von Mensch zu Mensch auch wieder unterschiedlich und von vielen Faktoren abhängig. Als Faustregel sagt man, dass der Körper 5 Handvoll Gemüse/Obst am Tag braucht, im Verhältnis 3/2. Ich esse häufig auch mehr davon, weil es mir schmeckt und ich das Bedürfnis danach habe. Das scheinst du auch zu haben und ich denke, wenn dir dein Körper dieses Signal sendet viel Gemüse zu essen, dass du dann nix falsch machst. Wenn du so viel davon isst, würde ich dir aber doch raten unbehandeltes Gemüse einzukaufen. Also aus dem Bioladen oder vom Wochenmarkt. Häufig sind Gemüse/Obst nämlich ziemlich mit Chemikalien belastet-je nach Herkunft.

Ich hoffe mein Geschwafel hat dir weitergeholfen ;-)

Wenn die anderen wichtigen Nahrungsbestandteile, die im Gemüse nicht vor kommen, ausreichend in Deiner Nahrung sind, wüsste ich nicht, was an Gemüse schädlich sein sollte.

Deine Ernährung ist deiner Gesundheit jedenfalls zuträglicher als jeden Tag ein Pfund Fleisch. Guten Appetit

Ist ziemlich gesund! Mit Obst würde ich es nicht übertreiben, da steckt viel Fruktose drin, das ist ziemlich ähnlich wie Zucker und macht schnell dick und bringt den Blutzucker durcheinander. Gemüse ist aber super, vor allem das Dunkelgrüne.

Also diese Frage kann man ganz klar mit NEIN beantworten. Ganz im Gegenteil, viele schwören sogar darauf sich fast ausschließlich von Gemüse und Obst zu ernähren!

Schau doch einfach mal in aktuelle Frauenzeitschriften. Da findest du in jedem zweiten Artikel momentan etwas über die sog. Detox-Diät. Bei diesem Konzept geht es nicht hauptsächlich um's reine Abnehmen, sondern man ernährt man sich fast ausschließlich von naturbelassenen Lebensmitteln. Extrem viel Obst und Gemüse möglichst unbehandelt. Man Entschlackt und entgiftet quasi seinen Körper! Ich persönlich bin gerade dabei meine Ernährung danach umzustellen. Eine Quelle die das ganze Prinzip schön zusammenfasst findest du hier: http://detoxdiaet.com/

Mich überzeugt der Ansatz dem Körper nicht zu schaden sondern wirklich etwas Gutes zutun! So sollte man eine Diät nämlich verstehen. Fernab von irgendwelchen Magersuchts-Problematiken hin zu einem gesunden Lebensgefühl. Da du ja eh sehr gern Obst usw. isst, gefällt dir das Prinzip bestimmt auch wenn du momentan vielleicht gar nicht abnehmen willst so wie ich.

Was möchtest Du wissen?