Ich kann kein Gemüse essen! HILFE! (Würgreiz)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Tursi,

wie geht es Dir den z.B. mit Gemüsecremesuppe? Ich meine selbstgekochte aus frischem Gemüse, keine Päckchen ;)

Und wie ist es mit anderen Gerichten wo Gemüse drin oder dran ist? Tomatensauce? Döner?

Und was ist mit Rohkost? Möhren, Gurken?

Du hast Dich doch bisher nicht von Nudeln, Reis, Kartoffeln und Fleisch/Fisch ernährt, oder?

LG, Hourriyah

WÄre es schlimm wenn ja? Nein, natürlich nicht, es gibt ja Pizzen, ok ungesund aber auf jeden Fall oft etwas mit ein bisschen Gemüse, damit der der Geschmack trotzdem nich dem vom Gemüse übertrifft

@user234597

Hallo Tursi,

überleg einmal welche Gerichte mit Gemüse Dir schmecken. Dann kannst Du z.B. dort den Gemüseanteil erhöhen oder diese Gemüsearten mehr zu essen.

Oder versuche Deine Lieblingsgerichte mit Gemüse zu kombinieren, z.B. Fisch in Gemüsestreifen einwickeln (Zuchini, Karotte) und so braten. Oder Backofenkartoffeln kombinieren mit Pastinake und Paprika.

Oder eben in Suppen/Eintöpfen oder als Sauce. Probier mal Sauce Bolognese mit geriebenen Karotten drin (diese zusammen mit den Zwiebeln anbraten) oder mit kleinen Gemüsewürfeln (Zuchini, Paprika). Wenn man diese gut kocht und die Sauce gut würzt merkt man fast nichts davon. Dann kannst Du langsam den Gemüseanteil steigern.

Ich vermute Deine Ablehnung hat vielleicht etwas mit Deiner Erziehung zu tun. Dann könnte es helfen darüber nachzudenken und Dir klar zu machen, dass Du kein kleines Kind mehr bist und dass Du jetzt Verantwortung für Deine Gesundheit und Dein Leben übernehmen willst.

LG und viel Spaß beim Ausprobieren.

Hourriyah

@hourriyah29

Danke für den STern :)

Da gibt es einen guten Trick. Eine Gemüsesuppe vor dem Essen versorgt dich mit der nötigen Portion Gemüse. Du kochst das Gemüse bis man es mit dem Mixstab mixen kann, mit einem Teel. Sojamilch oder einen Eßl. Kokosmilch oder Frischkäse kannst du die Suppe noch cremiger machen. Blumenkohl, Kohlrabi, Rosenkohl, Fenchel, Zucchini u.v.a. Gemüse lassen sich auf diese Weise köstlich löffeln. Es ist gut dass du gerne Obst isst. Etwas Nüsse und Trockenobst sorgen ebenso für gute Mineralstoffe. Hülsenfrüchte wie Linsen, Bohnen, Erbsen oder Kichererbsen sorgen für viel Eiweiß und sind gut für den Muskelaufbau. Auch diese kannst du gut als Suppe mit dem Mixstab mixen. Ich denke auf diese Weise gewöhnst du dich sehr schnell an Gemüse und kannst es viel besser essen.

Es kommt auf die Machart an und wie du damit gross geworden bist! Man kann etwas kochen was wirklich nicht schmeckt!!! Würzen und abschmecken muss man können! Vegeta ist ein gutes gewürz,damit hab ich meine Tochter dazu gebracht auch Rosenkohl zu essen den sie vorher gehasst hat.im Gemüse sind wertvolle Vitamine und Ballaststoffe!

Gemüse für Muskelaufbau? Nie gehört. Für mich ist Gemüse auch nur Abfall XD Ab und zu mal ne Möhre oder ne Gurke und n bisschen Salat mit Dressing, aber das war es auch :D

Noch nie gehört ? In Gemüse ist viel Eiweiß drinn, also ist es gesund und gut für muskelaufbau

@user234597

Ne??? Da ist eher kaum was drinne :D Das einzigste Gemüse wo bisschen was drinnen wäre sind Weiße Bohnen, Linsen und sowas. Obwohl das auch eher Hülsenfrüchte sind.

@AlphaGamer2

Das ist die lächerlichste Aussage, die ich in diesem Forum im Gebiet Ernährung jemals gelesen habe. Wenn du eine Mangelernährung vorzieht, tue das, aber vermittle es keinen anderen. Gemüse im Allgemeinen enthält nahezu alle Nährstoffe die ein Mensch braucht.

@Iflar

Was willst du denn von mir? Habe ich je das Gegenteil behauptet? :)

magerquark dazu essen, quasi einen realtiv fettarmen dipp für das gemüse schaffen.

p.s. ma sagt alle 7 jahre ändert sich der geschmack, vielleicht sieht es in einem jahr bei dir anders aus.

Mal hoffen :D

Was möchtest Du wissen?