Ist es wirklich so schlimm, Meerwasser-Nasenspray länger als sechs Wochen zu benutzen?

5 Antworten

Tot umfallen wirst du sicher nicht, aber man sollte sich schon an die Packungsbeilage halten. Versuch doch mal stattdessen, mit Salz oder Kamillentee zu inhalieren. Oder vielleicht hast du noch irgendwelche ätherischen Öle, die du dir auf die Kleidung geben kannst.

Diese Salzwassersprays sind für trockene Nasenschleimhaut gedacht. Wenn der Schnodder eh schon läuft, kannst du es lassen - kontraproduktiv. Wenn die Nase läuft, hol dir in der Apotheke ein abschwellendes Nasenspray, Nasivin usw...

Die sechs Wochen beziehen sich auf die Haltbarkeit nach Öffnung, d.h. nach 6 Wochen kann das Meerwasser (wasser=rel. leicht verderblich) verkeimt sein.

Wobei die Wirkung nur pflegend und befeuchtend auf die Schleimhäute ist, nicht abschwellend zum Nasefrei-machen.

Also im Zweifelsfall zur Apo (Notdienst? wenns so schlimm ist)0800-228 228 0 neue nortdienst hotline mit der nächsten dienstbereiten apo

Da gehts vermutlich nicht um die Haltbarkeit, sondern darum, dass Du damit auf Dauer Deine Schleimhäute zu stark schädigst. Nimm mal Bepanthen-Nasensalbe, damit sie sich erholen kann.

Ich benutze seit Jahren Salzwasserspray. Ich mache es mir selber: Eine alte Sprayflasche, eine Messerspitze Emser-Salz. Fertig und preiswert. Ich wüsste keine negative Folgen davon. Nur die normalen Nasensprays aus der Apotheke wie Otriven etc. machen süchtig und zerstören die Nasenschleimhautwände.

Halten wird sich es sich sehr lange, um Deine Frage zu beantworten. Die wollen doch nur neues verkaufen.

Was möchtest Du wissen?