Ist eine Lotto-Annahmestelle eine solide Existenz?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zuerst muss ja mal die Frage geklärt werden, ob er überhaupt eine Lotto-Annahmestelle eröffnen kann. Das bestimmen nämlich die Lottogesellschaften, ob überhaupt Bedarf besteht. An Zeitschriften und Zigaretten ist nicht viel zu verdienen. Ich kenne schon seit Jahren den Besitzer eines solchen Kiosks und der hat einen verdammt langen Tag. Bevor der Supermarkt, in dem er seinen Kiosk hat, geöffnet wird, müssen alle frischen Tageszeitungen einsortiert sein. Der arbeitet von Morgens 7 Uhr bis Abends 20 Uhr. Von Montag bis Samstag. Jeden Euro den der verdient, hat er sich auch verdient.

Mit den Provisionen kenne ich mich zwar nicht aus, aber dafür kenne ich zwei sehr gut verdienende Kioskbesitzer (jeweils mit Lotto-Annahmestelle). Allerdings muss man bedenken, dass man unfreundliche Arbeitszeiten hat (optimalerweise ab 6 Uhr, um den Berufsverkehr komplett mitzunehmen) und nicht immer die beste Klientel (z.B. Penner). Wenn einem das alles nichts ausmacht, kann man sicher sehr erfolgreich sein.

ich habe gerade 7,5% Provision gegoogelt.

@Biggi2000

warum hast du das nicht vorher bevor du die Frage gestellt hast?

@Mismid

du bist aber auch neugierig , dann nenn mir doch bitte die Handelsspanne von Tabakwaren , oder soll ich wieder selber googeln ?

An Lotto, Zeitschriften und Tabakwaren ist nichts zu verdienen! Das sind nur "Lockvögel", damit die Leute auch Süßigkeiten, Snacks und Getränke zu "guten" Preisen mitnehmen! Ist wie bei der Tankstelle! Da kostet ne Kiste Bier oder ne Tüte Chips fast doppelt soviel wie im Supermarkt! Am Benzin ist auch nix zu verdienen! Aber bei den Tanken ist oft noch das Problem, dass die das Zeug beim Ölmulti einkaufen müssen!

An Toto-Lotto, Tabakwaren und Zeitungen ist nichtS zu verdienen! Lottoannahmestellen leben - ebenso wie Tankstellen, die am Benzin aucH nichts verdienen - vom Nebengeschäft: Vor allem natürlich Getränkeverkauf! Viel Erfolg

Hallo Leute, ich habe seit 20 Jahren einen Kiosk und ohne Zusatzgeschäft läuft garnix. D.h. Coffee to go, belegte Brötxhen etc. Zigaretten und Zeitschriften sind nur Pflicht weil die Leute diese Dinge haben müssen! (Bild Zeitung!)Und wenn sie schonmal im Laden sind, dann leckeres etc. anbieten.
MfG. Dixi

Was möchtest Du wissen?