Ist ein verheilter Knochenbruch auf einem Röntgenbild noch sichtbar?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für einen Laien ist das nicht zu erkennen. Auch nicht für jeden Arzt. Ein in der Röntgendiagnostik erfahrener Arzt kann dies jedoch erkennen.

Ob ein Knochenbruch auf den Röntgenbildern später erkennbar ist, hängt von vielen Faktoren ab. Davon der wichtigste ist das Lebensalter. Knochenbrüche im Kindesalter heilen in der Regel spurlos aus. Aber die Brüche der Schädelknochen wachsen nie zusammen & bleiben für immer erkennbar.

Klar ist sowas auf dem Röntgenbild gut zu erkennen. Die Bruchstelle bleibt auch verheilt noch ein Leben lang sichtbar.

Beim Zusammenheilen bildet sich um die Bruchstelle Kallusgewebe, hier ist also der Knochen etwas verdickt was man im Röntgen sehen kann.

kann ich mir gut vorstellen, dass man es noch erkennt. Ich hatte als Kind einen kleinen Unfall u. der Schlüsselbeinknochen war angebrochen, das hat 20 Jahre später noch ein Arzt erkannt

Was möchtest Du wissen?