Ist das einsetzen der Kupferkette Gynefix (Verhütung) schmerzhaft?

5 Antworten

Es wird deshalb bei der Regel eingesetzt, weil der Muttermund dann ein wenig offen ist und es dann nicht ganz so schmerzhaft sein soll....ich habe sie mir legen lassen, obwohl ich vorher wusste, dass die Gebärmutter nicht optimal dafür liegt und die Schmerzen hoch sein könnten und durch den Schmerz könnte man wohl ohnmächtig werden.... Ich bin auch extrem schmerzempfindlich... aber Hormone waren keine Alternative mehr...

Das ganze Einsetzen dauert nur 1 Minute. (Der erfoderliche Katheder bei meinen Kaiserschnitten war schlimmer.) Die Schmerzen hält man aus, auch ohne Betäubung! Sobald die Kupferkette drin ist sind die Schmerzen auch wieder weg.

Also, ja es ist schmerzhaft. Aber wozu gibt es Betäubungsmittel? Du kannst Dich örtlich betäuben und zusätzlich Beruhigungstropfen geben lassen. Die Schmerzen nach Deinem Kaiserschnitt waren aber viel stärker.

Die ganze Prozesur dauert nur keine Minute und der Schmerz ist aus meiner Sicht auch ohne Betäubung zu überstehen siehe http://www.verhueten-gynefix.de/faq-zur-gynefix/faq-kupferkette-gynefix.php

ach ja, aber man kann es auch außerhalb der Periode einsetzen lassen - macht z.B. Dr. Dostal in stuttgart

Alsooooooooo für alle die sich Sorgen machen dass die Einlage der Gynefix zu sehr schmerzt. Ich bin furchtbar schmerzempfindlich und hatte wahnsinnige Angst davor!

Hab vorher noch ne Stunde mit dem Arzt geredet (Oberarzt von der Gynäkologie in einem Krankenhaus). Er legt sie seit 1996 und hat seitdem erst eine Entzündung erlebt. Er hat mir auch erklärt dass ne Betäubung nichts bringt weil man dann Spritzen in den Muttermund geben müsste was noch schmerzhafter wäre als mit der Hülse ohne Betäubung durchzugehen.

Im Internet wird von vielen Frauen beschrieben dass sie sie wieder verloren haben kurz nach dem Einsetzen. Das ist meistens so, weil sie gelegt wird noch während die Frau ihre Tage hat oder in der Mitte vom Zyklus. Das Problem dabei ist, dass sie dann oft nicht tief genug gestochen werden kann wegen der aufgebauten Schleimhaut und wenn die Frau dann ihre Tage kriegt und die Schleimhaut sich löst, dann löst die Gynefix sich mit. Deswegen setzt der Arzt bei dem ich war sie nur 1-2 Tage nach der Periode.

Ich hab auch bei vielen Frauen gelesen dass der Faden den Partner oder sie selbst pickst! Mein Arzt hat gesagt er lässt den Faden immer ein bisschen länger, so kann er sich beim Geschlechtsverkehr umbiegen und pickst niemanden!

Zu den Schmerzen, ich hatte höllische Angst, mein Freund war dabei und hat Händchen gehalten :) Es hat schon weh getan, aber es ist wirklich auszuhalten, ich bin weder ohnmächtig geworden noch sonst was, es ist ein Gefühl wie ganz schlimme Periodenschmerzen. Aber das hält nur zwanzig Sekunden an. Wer sich schon piercen oder tätowieren lassen hat, das ist mindestens genauso schlimm :) Ich hatte keine Schmerztabletten, keine Tabletten die den Muttermund erweitern, kein betäubendes Spray gar nichts. Also Mädels traut euch! Schmeißt die blöde Pille weg :) Hoffe ich konnte euch helfen :)

Nach Jahrelanger Erfahrung und vielen klinischen Studien lässt sich sagen, dass der Zeitpunkt des Einsetzens der Gynefix Kupferkette innerhalb des Zyklus egal ist. Bei Einlage in der 2. Zyklushälfte muss der Arzt halt checken, ob nicht vielleicht doch eine SS vorliegt. Nach Kaiserschnitt solltest Du 12 Wochen warten.

http://www.youtube.com/watch?v=OfUZA2nZ-g4

Was möchtest Du wissen?