Implanon - Erfahrungen

5 Antworten

Hallo.

Ich möchte mich auch kurz einklinken und Erfahrung kundtun.

Und dazu auch Fragen stellen.

Vorab;

Ich bin 25 & habe mir das "Stäbchen" vor 1,5 Jahre einsetzen lassen. Hab also nun schon die Hälfte Der Wirkungszeit hinter mir und kann nur positives Feedback geben.

Allgemein POSITIV;

▪super Verhütungsmittel. Man muss sich eben um nix kümmern und an irgendwas denken (wie zb pille..Zugleich Einnahme usw.)

▪Preisgünstiger als herkömmliche pille (bei 3 Jahren Nutzungsvergnügen)

▪geringer Aufwand

FÜR MICH PERS. POSITIV;

Ich habe keine Beschwerden.
Mein Periode war zunächst fernbleibend, etwas 'stolpernd' und unregelmäßig.
Pegelte sich bei mir nach ca 5 Monaten ein.
Ich hab also normal weiterhin meine Periode.
Manchmal eben normal. Manchmal nur sehr leicht.
Ich habe keinerlei schmerzen o.ä.
Auch nicht bei Einsetzung des Inplanons. Das dauerte 5 minuten.

Frage (n);

Wie lange dauert das entfernen?
Schmerzhafter als einsetzen ?

WICHTIGE FRAGE am Schluss :

KANN ICH ÜBER MEINEM IMPLANON ein Tattoo drüber stechen?

Ich schiebe da etwas Filme . Sollte eig. Ja kein Problem sein. Tattoo geht nur in die 1. Hautschicht. Nur das implanon sitzt ja auch ziemlich 'oben' und ist spürbar und wenn ich drauf drück sieht man auch.

Jemand Erfahrung ? ? ?
Ich weiss dass ich auch Ärzte fragen kann diese Antwort brauche ich hier nicht.

Grüsse.

Hallo! Ich habe das Implanon auch 2x 3 Jahre gehabt und habe es mir vor einem Monat entfernen lassen. Ich habe zwar noch keinen Kinderwunsch, aber ich denke, man sollte dem Koerper Zeit lassen, sich wieder einzupendeln.

Ich habe natuerlich auch viel Schlechtes ueber das Staebchen gelesen, aber ich denke, es ist, wie so vieles im Leben: entweder es passt oder eben nicht. Die Probleme, die frau bekommen kann decken sich ja mit denen anderer Verhuetungsmittel. Ein guter Arzt, der die Vertraeglichkeit einschaetzen kann (und entsprechend auch davon abraet) ist wohl die halbe Miete.

Zu meiner persoenlichen Erfahrung: ich war sechs Jahre lang absolut gluecklich damit, ich hatte praktisch keine Blutungen, keine Akne, keine Migraene, keine Depression, keine Gewichtszunahme, keine Flaute im Bett... im Gegenteil: viel Sex und keine Schwangerschaft. Fuer mich hat sich das Implanon sich auf jeden Fall gelohnt!

Also nicht alles glauben, was online rumsteht, jede kennt doch seinen Koerper selber am besten!

Hallo, auch ich kann das Implanon nur empfehlen. Da es den Wirkstoff auch als Pille gibt, habe ich so zuerst 3 Monate lang die Verträglichkeit ausgetestet. Probleme gab es keine. Nächste Woche lasse ich mir zum 4. Mal das Hormonstäbchen setzen!!! Also laßt Euch nich verrückt machen. Jeder reagiert anderst. Und das die Periode ausbleibt ist super. Ich vermisse rein gar nichts. Wenn man einen Kinderwunsch hegt, sollte man nur darauf achten, dass man wenigstens 1x vorher die Periode bekommt. Der Arzt hat es dann leichter, um den Geburtstermin zu berechnen.

Was mach ich jetzt ?

habe mir das implanom vor 8 1/2 Jahren setzten lassen nur leider zu tief... 4 Ärzte haben es nicht gefunden.... habe keine beschwerden und meine periode kommt regelmäßig.... aber was nun ...? kann ich es drin lassen oder muss es unbedingt raus? der eine arzt sagt so der andre so ? was kann ich nun glauben? Noch einmal würde ich es nicht machen lassen...

So.... :) seit meinem letzten Beitrag sind nun fast 4 Jahre vergangen.... mein Implanom hab ich immer noch... allerdings kann ich jetzt mit 100% iger Sicherheit sagen das es keine Wirkung mehr hat :).... denn im März 2012 ist unser Sohnemann geborgen.... nach fast genau 10 Jahren hat es seine Wirkung verloren...

Es ist nicht gut wenn eine Frau ihre Periode nur 1 mal im Jahr bekommt. Das solltest du aber wissen.

schon mal darüber nachgedacht das die pille auch nicht gut für die frau ist. sogar noch schlechter als das implanon.

@Manuela3287

Schätzelein du hast null Ahnung.

Was möchtest Du wissen?