immer wieder abszess an gleicher Stelle?

5 Antworten

Solange die Abszesskapsel nicht völlig entfernt ist, füllt er sich immer wieder. Du wirst nur schwer drumherum kommen, das operativ entfernen zu lassen.

Es gäbe vielleicht noch eine Möglichkeit, die Du vorher noch probieren kannst, daß der Abszess “verschwindet“. Mit Zugsalbe könnte es klappen. Allerdings wirst Du vermutlich die Slip`s anschließend wegwerfen können, da Zugsalbe “färbt“. Es gibt Ichtiolan, stinkt eklig nach Teer und färbt die Slip`s rotbraun und Ilon Salbe, die riecht wesentlich angenehmer, nämlich nach Eukalyptus und ist auch grün.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Alles was nicht mit Bordmitteln innerhalb einer Woche erledigt ist, oder bei der 3. Wiederholung, gehört in die Hand eines Arztes.

Und wieso sollte das nicht mit einem Skalpell eröffnet werden. Wäre es dir lieber, er nimmt dein stumpfes Kartoffelschälmesser?

Ich hätte ebenfalls einen abszess am steißbein, ich würde dir raten einen Arzt aufzufinden da es seh schlimm enden kann, bei mir ging es 4 Monate lang bis es sich verschloßen hat.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Geh damit zum Hausarzt.

Solche Dinger haben gerne ein Hülle die sich immer wieder anfüllt. Die muss rausgeschnitten werden. Dann hast du Ruhe.

hausartz reicht vollkommen. so ein abszess muss komplett abfliessen, offen bleiben und von innen nach aussen zuwachsen.  so ist sicher gestellt, dass auch die kompletten erreger raus sind und dann kommt der nicht mehr neu.

Hausarzt bei der betroffenen stelle? Schrittbereich wo slip sitzt

@lebensbaum67

ja, reicht für einen abszess vollkommen.

@lebensbaum67

Der Frauenarzt ist dafür der falsche Ansprechpartner.

Ich würde zum Hausarzt gehen. Wenn der Befund größer ist, wird er dich an die Allgemeinchirurgie überweisen.

Hat meine Katze einen Abszess? Was kann ich dagen tun?

Guten Tag liebe Community.

Ich habe heute bei meiner Katze eine Beule am Hinterkopf festgestellt sowie eine kleinen/winzigen Punkt wo Eiter herrauskommt. Es wirkt wie eine Zyste/Abszess. Ich bin derzeit nicht in der Lage meine Katze zur Tierklinik zu transportieren aus gesundheitlichen Gründen sowie durch Mobilitätsproblemen (fehlendes Auto sowie fehlende mobile Bekannte). Ich bin derzeit auch nicht in der Lage Kosten tragen zu können.

Meine Katze ist teils drinnen und teils draußen und verkloppt öfters die Nachbarskatzen. In letzter Zeit wirkt sie etwas antriebslos, frisst weniger und „hustet/würgt“ oft. Was kann ich vorerst tun? Wiefern kann ich meiner Katze eine erste Hilfe leisten?

Ich bedanke mich für jede Hilfe.

Edit: Die Beule war jetzt nicht so groß und nur oberflächlich. Beim abtasten kam aus einem Punkt Eiter heraus. Meine Kitty machte keine Zuckungen beim abtasten, sonst macht sie das immer bei schmerzenden Verletzungen. Nach dem Abtasten der Beule war diese recht geleert und dies ohne Blut oder andere Formen von Rötungen. Anschließend hab ich die Stelle desinfiziert. Katzennapf geleert, gesäubert und frisches Futter rein. Schon hat sie gefressen und ist wieder aktiv. Das Fell hatte auch nicht an Glanz verloren gehabt und die Beule ist wohl in der Nacht entstanden, da sie draußen bleiben wollte. Ich schau jeden Tag nach Verletzungen.

Wegen diesem Würgen.. dabei kommt ja nie was raus. sie macht es ja nicht durchgehend und danach geht es ihr ja wieder normal. Sie macht es ja sonst auch immer (seit ich sie groß gezogen habe) nur in letzter Zeit häufiger. Katzen spucken ja gewöhnlich Haarballen. Meine Katze tut dies nicht. Sie würgt und schluckt es danach wieder runter. Ich hatte ihr vor einer Woche spezielle Katzenmilch gegeben, welche ich aus einem Tiernahrungsgeschäft habe. Habe meine Tierärztin angerufen, etwas nachgefragt und alles geschildert. Wenn es nicht besser wird soll ich vorbeikommen, bis jetzt klingt es nicht so dramatisch.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?