Ich brauche neue Zähne Was soll ich tun was sind die Kosten?

 - (Gesundheit, Geld, Zähne)  - (Gesundheit, Geld, Zähne)  - (Gesundheit, Geld, Zähne)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei den zwei Lücken zahn 35 und 45 gibt es die Möglchkeit die lücke mit brücken zu behandeln das heißt der davor und der dahinter stehende zahn wird beschliffen und in der lücke ein brückenglied kommen. das nennt man dann Krone Brückenglied Krone dabei muss bedacht werden das die zähne die beschliffen werden eventuel im normalfall nicht überkront werden würden. haben diese aber schon füllungen ist es nicht so schlimm. dann gibt es aber noch die möglichkeit ein implantat zu setzen implantate aus dem ausland empfele ich nicht die quallitat ist meistens schlecht und eine garantie gibt es heufig auch nicht sollten irgenwann mal ersatzteile benötigt werden sind diese offt nicht vorhanden und das wars dann mit dem implantat. also um auf den punkt zu kommen pro implantat ein sehr gutes (98 % erfolg) kostet meistens ca 1000€ die brücke liegt häufig zwischen 300-500€ (eigenanteil) vollverblendet in nichtedelmetal

die frontzähne(11,21) werden versucht mit füllungen zu behandelt sollte das nicht mehr funktionieren werden die zähne überkront (ca. +/- 200€ eigenanteil)

lg hoffe konnte helfen ;)

Ich schließe mich den eher positiven Antworten an. Zumindest rein nach den Bildern zu urteilen sieht das alles gar nicht so wild aus. Gibt wirklich Schlimmeres.

Die Karies an den oberen Schneidezähnen kann man möglicherweise noch mit Kunstsoff (zahnfarben und kostenlos) füllen. Zuzahlen muss man nur für hochästhetische, perfekt unsichtbare Varianten. Die Zahnfleischentzündungen bekommt man mit ordentlicher Pflege und optimalerweise zusätzlich einer professionellen Zahnreinigung (50-150 Euro je nach Zahnarzt) in den Griff. Die Wurzelreste im Unterkiefer müssten wohl entfernt werden. Für den Zahnersatz gibt es unterschiedliche Varianten, je nach Einkommensverhältnissen und persönlichen Ansprüchen. Für Arbeitslose/Geringverdiener gibt es die sogenannte "Härtefallregelung", bei der man einfachere Formen von Zahnersatz (hier wohl Brücken aus teilverblendetem Metall) ohne Zuzahlung bekommt. Bei normalen Einkommensverhältnissen sind die Kosten für die Brücken abhängig von den ästhetischen Ansprüchen. Bei blankem Metall kostet es nur wenige Hundert Euro, während es bei Vollkeramik vierstellig wird. Hochwertigste Versorgung wären hier Implantate (2000 Euro pro Zahn), aber Brücken sind auch eine gute Lösung. Die Karies an den Backenzähnen sollten gewöhnliche Füllungen (Amalgam) auch ausreichen. Das kostet auch nichts, es sei denn man verlangt zahnfarbenen Kunststoff (ca. 70-100 Euro pro Zahn).

Also von kostenlos über wenige Hundert bis ein paar Tausen Euro ist alles drin, je nach persönlichen Ansprüchen. So oder so kann man das gut und sinnvoll behandeln. Also einfach zum Zahnarzt gehen und beraten/behandeln lassen :). Je früher man zum Zahnarzt geht, desto besser lässt es sich dann auch behandeln.

da brauchst du keine kronen. noch nicht. vorne sind noch kunststofffüllungen drin. hinten auch. die abgebrochenen stummeln werden gezogen. die lücken kannst du mit einer spange schliessen lassen oder wenn du ausgewachsen bist mit brücken versehen.

wenn du dir da gedanken über die kosten machst es gibt immer möglichkeiten. keine edelmettale, anfertigung über deinen zahnarzt der es in einem ausländischen labor herstellen lässt, fast 50% ersparnis, und ratenzahlung über z.b. das DZR

und bitte putz deine zähne ab jetzt gründlich. du kannst es dir bei einer professionellen zahnreinigung zeigen lassen.

Zuerst mal einen Befund in der Zahnarztpraxis abwarten. Ruhe bewahren! Schätzungsweise müssen im Oberkiefer die Zähne 12-22 überkront werden. Diese Maßnahme schließt auch die ersehnte ästhetische Verbesserung mit ein. Im Unterkiefer muss die Lücke jeweils im drittenund vierten Quadranten geschlossen werden. Kostengünstig ist dort der Einsatz der Brücke statt des Implantates.

Zusammenfassend handelt es sich um eine Regelversorgung und die Laborkosten erstrecken sich bei vier Kronen und zwei dreigliedrigen Brucken ca. über: ~1200€ (Auslandsproduktion) ~2600€ (Deutschlandproduktion)!

Keep cool und ab zum Zahnarzt deines Vertrauens!

ach du herrmeje..da siehts mans, immer gut die zähne putzen kinderchen...kann man nicht vorne zumindest das zeug abscharben lassen...und evtl. noch ne spange, damit die vordere patie nicht mehr ganz so krumm ist...ubnd dan würde ich dir empfehlen deine zähne echt besser zu putzen ...den hinteren/mittleren teil sieht man ja nicht sooo sehr, deswegen würd ich dafür erstmal ein wenig sparen..aber klammer muss auf jeden fall her!!!!!egal wie alt se sind!!!!!!!..ausserdem putzt man mit klammer in der regel besser und der speichel der durch den fremdkörper mehr kommt hat den effekt eines kaugummies..sprich nach der spange sind die zähne meist weißer...aber erstmal zu zahnartzt und dan kieferorthopäde auf jedenfallll!!!! ..wie gesagt auf die hintere patie würd ich zunächst draufhin sparen und erstmal das vordere richten...wo man nach einer spange, falls es dan noch immer gelblich sein sollte die zähne noh bleichen lassen kann was min 200€ kostet oder diese weißstreifen von oral b (kan man im internet bestellen) 30-40 € , zwar ziemlich agressiv aber auch sehr effektiv !

PS: gegen die hautunreinheiten würd ich zum hautartzt gehen..ich hatte eine zeitlang eine recht starke unreine heut aber seit dem ich eine gewisse imex-seife benutze (1-2€ in der apotheke) und eine passende creme die mir verschrieben wurde hab ich da wieder alles im griff ....das soll ein gutgemeinter rat sein, also nicht böse sein..ist mir nur so nebenbei aufgefallen... :)

Was möchtest Du wissen?