Hilfe, ich vertrage kein Deo mehr - was tun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Versuche doch mal nach der Rasur der Achselhöhlen (Abends) ein mildes (Baby) Puder aufzutragen. Gib ein wenig davon auf ein Wattepad und trage es dann auf. Am nächsten Morgen nimm zuerst einen milden Deo Roller (sensitive Produkt z.B. Nivea...), lass die Flüssigkeit ein wenig auf deiner haut antrocknen. danach erst ein mildes Duftspray Deo anwenden oder auch noch ein Duft Roll on Deo drüber ist möglich. Ein milder, leicht pudriger Spray z.B. ist vom dm/( rosa Spraydose-Verschluss) Dry Anti-Transpirant Deospray mit Passionsblumenöl .

 

 

Woran das liegen kann ist bei jedem anders, z. B. Allergie, Produkt-Unverträglichkeit, u.s.w.

Versuche es mal mit deinem Deostifft, oder einem Deo-Roller, einen Deokristall, Puder, u.s.w.

Gute Besserung.

LG Pummelweib :-)

Das war bei mir auch mal so. Ich habe herausgefunden, dass es am Aluminium liegt. Aluminium verstopft die Poren und deswegen schwitzt man weniger, es kann aber auch die Milchdrüsen von der Brust verstopfen und ist deswegen Krebserregend.Also schau das du ein Deo ohne Aluminium kaufst, es gibt trotzdem viel Auswahl z.B. :

8x4  ,Balea, ein paar von Nivea usw.

Hoffe ich konnte dir helfen 

Schaut aus als verträgst du das Treibmittel nicht beim Deo.Hidrofugal hat keins,daher.

Das Treibmittel in der Deo Dose trocknet dir die Haut an,das Deo selber sorgt für die Unverträglichkeit. Nimm nen Stick = )

Naja Chemiekeulen sind halt nicht für so empfindliche Stellen gedacht. Ich benutze schon seit Ewigkeiten Kokosöl-Deo und hatte damit nie Probleme.

Was möchtest Du wissen?