Hat jemand von euch Erfahrung mit einer offenen Wundheilung nach Abszess-Operation?

3 Antworten

Wird das denn nicht mehr chirurgisch behandelt?

Bei meiner Abszesswunde durfte ich nach drei Wochen zur Anfrischung antreten. Nicht lustig, hat aber den Heilungsprozess beschleunigt. So groß, wie bei dir, war das Loch im Fell zwar nicht, aber dennoch war es in meinen Augen groß genug. Nach 7 Wochen war es komplett zugeheilt, schön von unten nach oben, wie sich das gehört.

Sprich den Arzt mal auf das Anfrischen an.

Nein, das wird nicht mehr chirurgisch behandelt. Ich bin nur manchmal zur Kontrolle im Krankenhaus gewesen und der Chefarzt meinte, wenn ich keine Beschwerden habe, sollte ich der großen Wunde seine Zeit geben bzw. er ist zuverlässlig, dass die Wunde zuheilt. Es ist halt etwas schwierig, wenn man selbst keinen Fortschritt mehr erkennen kann. Ich war 4 Wochen im Krankenhaus und bin seit 18. Juni Zuhause.

Wurde bei dir noch einmal etwas geschnitten oder was wurde bei dir noch einmal gemacht?

@jessicak98

Anfrischen heißt, die gelblichen Fibrinbeläge zu entfernen. Damit bekommt der Heilungsprozess neuen Schwung.

@michi57319

Hast du noch Probleme mit Abszessen oder ist bei dir seidem alles in Ordnung?

@jessicak98

Als ich die Ursache, bzw. den Haupttrigger herausgefunden habe, habe ich mich von diesem befreit. Seit dem ist hin und wieder mal noch ein Miniabszess vorhanden, aber lange nicht mehr so taubeneigroße Dinger, die mir unfassbare Schmerzen bereiten. Ich hab das jetzt im Griff.

@michi57319

War dein Abszess ebenfalls am Steißbein? Wie hast du die Ursache herausgefunden?

@jessicak98

Nein, ich hatte 30 Jahre lang mit Abszessen in den Leisten und im Intimbereich zu kämpfen. Durch Zufall habe ich herausgefunden, daß man das Akne inversa nennt und daß der Hauptrigger das Rauchen ist. Ich habe übrigens ebensolange geraucht, wie Abszesse gehabt.

@michi57319

Vielen herzlichen Dank für deine Antworten. Ich wünsche dir alles Liebe und Gute! Ich werde das "Auffrischen" definitiv ansprechen.

@jessicak98

Ich wünsche dir viel Erfolg bei der weiteren Wundheilung! Alles Gute und liebe auch für dich :-)

@michi57319

Vielen lieben Dank :)

hast du in der Nähe einen Imker wo du natürlichen Honig bekommst ?
Ansonsten beschaff dir Medhoney Wound Gel

https://www.amazon.de/Medihoney-antibakterielles-Wundgel-25-g/dp/B0013YQ9CU

den du direkt in die Wunde gibst, wasserdichtes Pflaster drauf. Nach jeweils 3 Tagen nachsehen, Honig ergänzen und wieder verschließen, Nach 2 bis 3 Wochen sollte Wunde deutlich besser bzw verschwunden sein.

Wunde nicht ausspülen oder mit Desinfektionsmittel reinigen. Das stört die Wundheilung

Vielen herzlichen Dank. Ich habe davon bereits gehört und es sollte wirklich sehr gut sein. Denkst du, dass kann ich einfach problemlos machen oder sollte ich das vorher mit meinem Hausarzt besprechen?

@jessicak98

Drüber sprechen tut nicht weh.

@jessicak98

ja das kannste auch ohne Arzt machen. Der Arzt wird sich nur wundern wieso die Wunde jetzt heilt. Einer seiner Einnahmen ist verschwunden.

Selber positive Erfahrung bei Partnerin gemacht

@newcomer

Dann versuche ich das definitiv. Vielen herzlichen Dank!

Ich bin kein Experte ich kann nur meine Beobachtung weiter geben.

Für mich gibt es 2 Arten der Heilung.

  • Von außen ist es bereits zu und innen wächst es danach langsam auch zusammen.
  • Heilung von innen nach außen. Das sieht lange schlimm aus.

Mein Mann und ich haben auch immer die Diskussion: Luft dran oder besser nicht.

Er meint, da muss Luft und Licht drann, dann heilt das auch. Ich hingegen schütze die Wunden immer und nehme Salbe dazu. Er meint aber mit dem Pflaster reist man das geheilte Fleisch immer wieder ab. Ich denke immer, dass mit der Luft auch Keime in die Wunde kommen. Meine allergrößte Sorge sind diese resistenten Keime.

Bei mir wächst es von unten nach oben zu, habe ich das Gefühl bzw. kann man erkennen. Ich weiss ebenfalls nicht mehr, was richtig und was falsch ist, ehrlich. Einer ist der Meinung und der andere ist wieder vollkommen anderer Meinung.

@jessicak98

Fotografiere es doch ab und an. Auf den Bildern siehst du vielleicht, ob sich was tut oder ob du nur keine Geduld hast. Halte was daneben, z. B. ein Lineal.

@Realisti

Das mache ich bereits seit Monaten und stelle seit ein paar Wochen/Monaten eben keine großartige Veränderung mehr fest. Wirklich nur minimal. Ich hoffe wirklich, dass die Wunde bald komplett zugeheilt ist.

@jessicak98

Ich drücke dir die Daumen- gute Besserung.

@Realisti

Vielen lieben Dank!

Was möchtest Du wissen?