Gibt es eine Obst/Gemüse Allergie?

5 Antworten

Geh mal zu einem Allergologen und lass Dich auf verschiedene Allergene testen. Es gibt durchaus auch Obstsorten, auf die man allergisch reagieren kann. Helfen tut aber nur Vermeiden des Allergens, soweit ich weiß kann man hier keine Hyposensibilisierung machen.

Ja, solche Allergien gibt es. Das muss man testen, also solltest du mal zum Hautarzt/Allergologen gehen. Und es ist durchaus typisch, dass Allergiker (so wie du es mit den Pollen beschreibst) mit der Zeit auf immer mehr Stoffe allergisch werden.

Bei Äpfeln habe ich mal gelesen, dass sogenannte "alte Apfelsorten" wie Boskoop, Berlepsch, Goldreinette weniger allergen sein sollen. Das müsstest du ausprobieren, nur sind die leider nicht leicht zu bekommen.

Kreuzallergien sind ja nun in Antworten drin. Unser Essen verändert sich wenn wir es kochen. Du kannst, natürlich, Gemüse dämpfen, kalt abschrecken und dann als kleinen Snack für zwischendrin nehmen.

Da wo die Menschen seit Jahrhunderten Rotbuschtee trinken kennen die Menschen keine Allergien und andere uns bekannte Erkrankungen des Immunsystems und der Haut samt Anhänge. Aufgefallen ist dieses Phänomen Zahnärzten die in entlegene Gegenden der Welt reisen um kostenlose Behandlung anzubieten. Es wurde dann geforscht und festgestellt dass der Rotbuschtee, täglich ein Liter getrunken, langfristig Immunsystem und Haut samt Anhängen, eben auch der Zähne, stärkt. Zähne gehören in den Bereich Hautanhänge in diesem Zusammenhang. Der Tee vom Discounter ist teurerem vorzuziehen da die Herstellung auf billige und damit eben schadstofffreie Weise verläuft. Ein Beutel auf ein Liter reicht. Die Wirkung tritt erst nach längerer Zeit ein.

Natürlich gibt es solche Allergien man kann gegen alles Allergisch reagieren

Hey :D Also mein Vater kann auch kein Obst und Gemüse essen du solltest Mal ein Test beim Arzt machen :D

Was möchtest Du wissen?