Abends Obst und Gemüse essen um abzunehmen?

5 Antworten

Wenn man abends nach 19 Uhr reichlich Obst und Gemüse isst, begünstigt das Gärungsprozesse im Darm, besonders dann, wenn die Darmflora nicht günstig (Normalkeimverteilung) eingestellt ist. Abends nur leichte Kost und auch keine üppigen Eiweiss-Mahlzeiten, weil Eiweiss ca. 8 Stunden benötigt, um ordentlich verdaut zu werden. Da aber ab ca. 19 Uhr (oder eher)die Verdauungs-Säfte nicht mehr richtig fliessen, kann es zu o.g. Gärungs- und Fäulniszuständen kommen und die vieleicht bis dato vorhandene normale Darmflora geht in ungüstige Formen über.Auf gesunde Nahrungsmittel allein zu orientieren, ist nicht ausreichend. Es kommt auch auf die Verdauungskräfte und die Darmflora an sowie auf die Tageszeiten , wann ich welche Nahrungsmittel esse.

Mir wurde gesagt, ab 5 Uhr Nachmittags nichts mehr essen, wenn man doch Hunger hat dann soll es GRÜNES Gemüse sein, also einen Salat oder sowas. Wenn man lust auf Süßes hat, dann einen Apfel, auf jeden Fall keine Bananen essen am Abend.

Bei mir setzt ein spätes Abendessen grundsätzlich an, egal was es ist. Wenn ich nach 18 Uhr noch was brauche, gibt es Tee oder Malzkaffee. Ich esse meist am späten Nachmittag ein Stück Obst oder einen Naturjoghurt.

Deine Frage ist schwierig zu beantworten, denn da gehen die Meinungen weit auseinander. Bei WW ist es egal wann du futterst, Hauptsache du bleibst in den Punkten, im Sportstudio wird es immer anders gesehen, weile s auch oft um Muskelaufbau geht. Ich denke du solltest für dich selbst entscheiden, was du möchtest und was dir gut tut, denn du musst danach leben und sonst niemand. Also wenn es dir schmeckt dann esse Abend Obst und Gemüse. Ach ja...es ist nicht gesagt, das jeder der viel Obst ist, Probleme, also eine Zunahme, wegen dem Fruchtzucker hat, das kommt auf den jeweiligen Körper an, probiere es einfach aus.

ich würde mich an die weightwatchers, dame halten und ruhig bei gemüse, aber weniger bei obst zulangen, da obst zucker beiinhaltet.

Was möchtest Du wissen?