Gehen lernen nach Schien-und Wadenbeinbruch trotz schmerzen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi  Viki082015,die Belastung des Beines sollte schmerzarm sein.die Heilung der Sehnen dauert oft lange,ein Abriss  sollte verhindert werden.Damit wäre die Heilung gefährdet.Am besten den Operateur oder einen kundigen anderen Arzt befragen.LG Sto

Hallo! Hier ein Weg - aber unbedingt mit dem Arzt absprechen. Leider dauert das bei dieser Verletzung lange - wie lange ist individuell. Gerade deshalb solltest Du frühzeitig ein Aufbautraining machen das Dein verletztes bein  nicht zu stark belastet. Spreche das mit Arzt und Physiotherapeuten ab. So sind z. B. viele Übungen im Wasser schon recht früh möglich. Gehen im hüfttiefen Wasser belastet die Beine   kaum, trainiert aber wichtige Muskeln und macht Kondition. 

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Nach 8 Wochen bei 30kg ist in Ordnung, aber der Arzt soll dir bestätigen das dein Schienbein knöchern durchwachsen ist. Da bildet sich gerne eine Athrodese aus und das macht keinen Spaß.

Hast du Krankengymnastik?

Ansonsten mühsam nährt sich das Eichhörnchen gib deinem Körper die Zeit welche er braucht.

Vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Mein Arzt meint, dass ich schon voll belasten darf. Dabei hatte ich vor 2 Wochen keine Kallusbildung. KG habe ich, aber keiner lässt mir die Zeit, die ich brauche. Der Physiotherapeut und der Arzt meinten, dass ich schon viel weiter sein müsste und auf jeden Fall mehr belasten muss, damit der Knochen ein Signal erhält und die Heilung schneller verläuft. Bin natürlich auch ein kleiner Angsthase und trau mich nicht wirklich durch den Schmerz zu gehen und noch mehr zu belasten. Allerdings schießt der Schmerz auch grade so durchs Bein.....

@Viki082015

Eine ehrliche Meinung? Entweder du vertraust deinem Arzt oder holst dir wegen den bestehenden Beschwerden eine Zweitmeinung ein. Erst keine Kallusbildung und dann voll belasten klingt schon eigen.....

Grundsätzlich sollte man Ärzten, Bankberatern, Autoverkäufern etc. nur soweit trauen wie man sie werfen kann.

@Ursusmaritimus

keine Kallusbildung und Schmerzen sollen die Folge von der nicht-Belastung meiner Seits sein. Durfte von Anfang an 20 kilo belasten und tat dies nicht...mein Fehler....hab mich einfach nicht getraut. Aber von null auf Vollbelastung finde ich auch sehr krass.

Hast Du einen Tip, wie ich schneller belasten kann?

Mit Krücken langsam belassten pro Tag einfach ne halbe Stunde im Flur oder Whz bisschen spazieren erst mit Krücken dann vielleicht ohne. Dann wenn es klappt die Zeit verlängern bzw rausgehen - vielleicht nicht alleine.

Beidseitiger Ermüdungsbruch?

Hallo, Ich mache Leistungssport und habe wegen Überlastung bereits einen diagnostizierten Ermüdungsbruch im OS Metartasalis 1 + Knochenmarködem im rechten Fuß. Ich habe Krücken und den Vacoped Schuh, den ich mit 20kg (also fast gar nichts gefühlt) belasten darf. Nun spüre ich im linken fuss ähnliche Symptome, wie ich sie im anderen fuss anfangs auch hatte und zuerst nicht richtig wahrgenommen hatte.. Ich habe Angst auch eine Stress Fraktur im linken Fuß zu haben. Schmerz ist kaum da, vielleicht bilde ich es mir auch nur ein, beim Abrollen - wenn ich über den grossen Zeh nach innen Abrolle - habe ich schmerzen und wenn ich auf diese Stellen drücke. Also alles möglicherweise Stressfraktur Symptome? Es ist mir wirklich nicht möglich zum Arzt zu gehen und mir noch einen vacoped verschreiben zu lassen, zumal ich mir nicht vorstellen kann auf beiden Füssen 20 kg belasten zu dürfen ??

Ist es möglich, dass wenn wirklich ein ganz kleiner riss, noch im Anfangsstadium, ohne komplette ruhigstellung heilen kann? Ich bewege mich sowieso nicht mehr viel, weil ich nicht gut auf den Krücken laufen kann. Könnte der fuss sozusagen ohne Gips oder vacoped innerhalb von 6 Wochen von alleine heilen? Ich würde alles machen, was die Heilung unterstützt und habe bereits Schuh Einlagen von bergal bestellt. Ich würde vielleicht auch Bandagen tragen, die den vorfuss einbisschen ruhigstellen und beim laufen nicht richtig Abrollen, um es nicht noch zusätzlich zu belasten. Ich würde auch vitamin d3 und Calcium Ergänzungsmittel nehmen oder diclofenac als entzündungshemmer.Bringt das alles denn was?

Vielen Dank für schnelle Antworten!!

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?