Frühstück das satt macht, aber kein Porridge?

5 Antworten

Ich esse morgens zwei Aufbackbrötchen oder Roggen- oder Dinkelbrot mit selbstgemachtem Brotaufstrich, eine Käsescheibe und Honig oder Marmelade, ab und zu ein gekochtes Ei. Manchmal zwei Pfannkuchen. Später einen selbst gemachten Gemüsesaft aus z. B. Karotten, Radieschen, Gurke und Kohlrabi. Du kannst Dir auch Muffins aus Karotten machen.

Zutaten:

 

  • 3 Möhren raspeln
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 150g gemahlene Mandeln oder andere Nüsse
  • 50g gemahlene Kokosraspel

 

Alles miteinander verrühren, in Muffinförmchen füllen und bei 180 Grad im Backofen 20 bis 25 Minuten backen.

 

●▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬●

 

Haferflockenkese:

 

  • 2 Bananen
  • 1 1/2 Tassen Hafer- oder Dinkelflocken
  • 1 EL Kokosraspeln
  • 1 EL Sonnenblumenkerne
  • 1 EL Kürbiskerne
  • 1 EL gemahlene Nüsse
  • 1 Prise Zimt

 

Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken, die trockenen Zutaten dazugeben und mit der Gabel alles gut miteinander verrühren. Mit einem Eisportonierer oder Löffel eine kleine Menge auf ein Backblech geben und zu einem Keks formen. Bei 180 Gard im Backofen 12-15 Minuten backen.

 

●▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬●

 

  • Pfannkuchen
  • Griesbrei
  • Milchreis
  • Aufbackbrötchen
  • Roggen- oder Dinkelbrot
  • Rührei
  • Karottenkuchen
  • Heidelbeer-Omelett

Je nachdem was du am Porridge nicht magst, kannst du mal Overnight Oats ausprobieren. Wenn du allerdings die Haferflocken an sich nicht magst, nützt das natürlich nichts ;)

Overnight Oats werden kalt zubereitet, mit egal welchem Inhalt man will (Quark, Joghurt, Mandeln, Kokosflocken, Kokosmilch, Kakaopulver, Zimt, Apfelmus, frisches oder getrocknetes Obst jeder Art, Chia, Leinsamen) über Nacht stehen gelassen und dann irgendwann gegessen. Es ist auch Haferbrei, hat aber eine andere Konsistenz und ist durch die unglaubliche Menge an Dingen, die man reintun kann, sehr variantenreich.

Also ich finde Porridge schmeckt nicht schlimm ekelhaft, sondern einfach ziemlich langweilig. Ich werde das mit dem Overnight-Oats direkt mal ausprobieren! Danke 😊

Quark/Joghurt mit Früchten evtl. Müsli

Ich liebe dieses dünne Knäckebrot mit körnigem Frischkäse, Tomaten und Gurke oben drauf.

Vollkornbrot mit einer Creme aus Avocado, Limette, Salz, Pfeffer und sehr klein geschnittener Tomate

Gerne koche ich mir Abends auch einen Milchreis vor und mische morgens frisches Obst darunter

Machst Du den Porridge mit warmer Milch? Das mag ich sehr. Wenn Du es süß magst, mach doch Obst darunter?

Rührei mit Gemüse

Und sonst zum Porrige: Was ich immer mache ist, tiefgekühlte Himmbeeren in Mikrowelle auftauen bis es eine Art Brei wird mit Porrige und Erdbeeren (Oder Bananen oder so) zusmmem mischen, Zimt und Süssungsmittel dazu, und dann schmeckts auch gut ^^

Schmelzflocken? Haferflocken? Müsli? Ne Vollkornstulle mit Aufstrich?

Ich fänds besser, wenn du einfach verschiedene Frühstücks hast nicht jeden morgen dasselbe. Und wenn vor dem Mittagessen der Hunger kommt, nimm dir für Zwischendurch einen Apfel oder eine Birne mit.

Was möchtest Du wissen?