Freundin hat Fusspilz und will bei mir im Bett schlafen! Wie geht man mit Frauen die Pilz haben um?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sie soll so lange der Fußpilz vorhanden ist auf dem Balkon schlafen.

Füße auf dem Balkon reicht doch.

@Bratschlauch

@bratschlauch ... dein Name inspiriert mich mich grad zu einer weiteren Lösung .... lachflash

mittelalterliche Foltermethoden!

@Rubensstut6

@Rubens ;)) Teuto ist halt konsequent ggg

@IlsaLundt

Bratschlauch um die Füße wäre auch nicht übel.:-))

@teuto47

Danke. Der Mensch hat Humor.

Wie mein Vorredner bereits gesagt hat, Socken nicht ausziehen....und diese sicherlich täglich wechseln und heiss Waschen damit die Erreger abgetötet werden (gibt sogar spezielles Waschmittel).

Beachte jedoch auch, dass die Dusche immer Desinfiziert wird, falls sie keine Badeschlarpen trägt...!!

Pass einfach auf, Fusspilz ist etwas verdammt hartnäckiges...ich hatte einen von Dezember bis März...brauchte 3.5 Monate bis das Ding weg war...jeden Tag Füsse waschen, mit Fusspilzcreme eincremen und alles sauber desinfizieren, Socken nicht mehrmals tragen, sondern immer schön wechseln. Ein Freund hat seit bald 6 Monate einen Fusspilz und kriegt ihn nicht weg! Es braucht wirklich Disziplin...

Am besten beugst du Fußpilz mit Kupferfasersocken vor. Die sind antimikrobiell und fungizid. Und sehr gut. Wenn du die täglich trägst, bekommst du eigentlich kein Fußpilz mehr.

Ganz einfach indem man normal mit ihr umgeht, und sie nicht wegen ihres Fußpilzes wie ein Krankheitskeim behandelt. Sicher Fußpilz ist ansteckend, aber dennoch sollte man diese Menschen nicht total verspotten. Da wäre ich auch sauer, es sei denn man spricht vernünftig mit mir über die Situation und findet eine für beide Seiten akzeptable Lösung. Und bitte sie, wenn sie bei dir ist, die Socken anzulassen, auch wenn es jetzt keine 100% Sicherheit ist, aber schützen kann es schon.

Kopf hoch, du schaffst das schon!!!!

lg, jakkily

Du meine Güte - was machst Du Deinem Nick Ehre... Hat Deine Holde jetzt einen popligen athletic foot, für den es in jeder Apo zig Mittelchen zum schnellen Abheilen gibt, oder ein hochinfektiöses hämorrhagisches Fieber wie Ebola?!? Wahre die Verhältnismäßigkeiten!

Setz ein Ultimatum - Kauf Fußpilzcreme in der Apotheke und rück ihr das in die Hand. Sag einfach du wärst um sie besorgt, denn ein anhaltender unbehaltender Fußbilz geht auch mal auf den Fußnagel und das ist nicht gerade schön. Sag Ihr sie würde dich zwingen so zu reagieren, sie darf voerst noch nicht mal auf den Sofa bei dir schlafen. Immerhin nimt sie das nicht ernst genug.

So hört es sich wenigstens, als würdest du dabei an sie denken.

Wenn sie nicht hört, musst du eben sagen, das sie egoistisch ist - immerhin denkt sie nicht an dich. Nur weil es ihr egal ist, kann sie nicht davon ausgehen das es dir auch egal ist.

pH-Wert, Haut, Ernährung, Pilze etc. - Wer kann meine Wissenslücken schließen?

Okay, ich habe beim Thema pH-Wert nun schon einiges überrissen und sehr gut verstanden, aber dann sind da Dinge, die sich mir immer noch nicht erschließen und deren Antworten ich nach langer Recherche einfach nicht finde.

Fuß- und Scheidenpilz und pH-Wert der Haut: Die Scheide soll sauer sein, weil sich der Pilz (Candida) dann unwohl fühlt. Das saure Milieu verhindert Infektionen und Pilze usw. Der pH-Wert der Scheide liegt bei unter 4.5 (3.8 - 4.4), wenn die Scheide gesund ist. Der pH-Wert der Haut ist höher, bei 5.5, was immer noch sauer ist, denn neutral wäre pH-Wert 7. Milchsäurebakterien sind gut für die Scheide, sie helfen beim Bekämpfen von Infektionen und Pilzen, man kann das von innen her bekämpfen und Milchsäurekapseln nehmen, diese gibt es (bsp. Vagisan) in der Apotheke als Nahrungsergänzungsmittel zu kaufen. Darin sind Milchesäurebakterien und Biotin enthalten. Man kann die Milchsäure auch von außen zuführen, indem man sich Joghurt auf die Scheide schmiert. Nur das mit dem in Joghurt getränkten Tampon sollte man lassen, weil der Tampon die Scheide eher austrocknet und die Bakterien daran hochklettern und somit noch tiefer in die Scheide vordringen können. Während der Periode sollte man anstelle eines Tampons besser eine Menstruationstasse verwenden.

Menstruationsblut ist alkalisch (pH-Wert höher als 7) und während des Eisprungs wird die Scheide auch alkalischer, was bedeutet, dass während der Tage der Periode und während der Tage des Eisprungs das Risiko von Infektionen und Pilzen erhöht ist. Nach dem Orgasmus wird die Scheide, also der Zervixschleim, auch alkalischer, deshalb ist Sex und Masturbieren nicht wirklich gut für das Milieu der Scheide.

Ich führe meine Frage in den Kommentaren zuende.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?