Hilft Zinksalbe bei Hautpilz?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein!

Zinkpaste wirkt abdeckend-schützend, aufsaugend, und zieht nicht in die Haut ein. Sie wird zur Vorbeugung und Behandlung von Windeldermatitis und Pickeln eingesetzt. Der Pastenfilm schützt hier die Haut vor Kot, den darin enthaltenen Verdauungsenzymen und Urin. Auch Schweiß auf der Haut wird von der Zinkpaste aufgenommen. Zinkpaste kann auch bei nässenden Hauterkrankungen wie zum Beispiel Herpes eingesetzt werden....    Quelle: <a href="http://de.wikipedia.org/wiki/Zinksalbe" target="_blank">http://de.wikipedia.org/wiki/Zinksalbe</a>

wenn du nach monaten immer noch beschwerden hast,dann geh halt noch mal zum hautarzt.viell.benötigst du nun eine andere medizinische salbe, als bisher.das kann aber nur er entscheiden.zink paste hilft definitiv nicht gegen hautpilz,sie schützt nur die haut vor agressieven einflüssen.

Hallo, habe mir im Krankenhaus auch einen Pilz eingefangen und hatte über zwei Jahre fast permanent mit großflächigem Ausschlag, Juckreiz, offenen Stellen, Probleme. Vom Haut- und Hausarzt hatte ich u. a. Ciclopirox 1 %, Locacorten, Optiderm, Zinksalbe etc., was immer nur kurzfristig zur Abheilung beigetragen hat und ich dann mal zwei Wochen Ruhe hatte. Seit Februar diesen Jahres creme ich die vormals betroffenen Stellen jeden Tag mit Eldena-Lotion (blau) von Aldi mit zwei Tropfen Teebaumöl (Melaleuka) ein. Bis heute habe ich keine Probleme wieder gehabt. Vielleicht solltest du mal reines Mandelöl oder eine Creme/Lotion mit hohem Mandelölgehalt und zwei Tropfen Teebaumöl versuchen. Mir hat es geholfen und ich bin bis heute beschwerdefrei. Abgesehen davon habe ich auch eine Menge Geld gespart, da ich die Medikamente jede Woche kaufen musste, Teebaumöl reicht lange und ist erheblich preiswerter. Falls Du allerdings Allergiker bist, würde ich vorher meinen Haus-/Hautarzt fragen. Viel Glück

es gibt in der Apotheke eine Kombicreme, Zink und Nystatin (Nystatin ist ein Antimykotikum). Die Salbe nennt sich Multilind Heilsalbe. Eine Zinksalbe allein wird die Hefepilze auf der Haut nicht abtöten. Thema Eigenurin........der in dem Urin enthaltene Harnstoff hat zwar positive Eigenschaften auf die Haut, nicht aber auf eine Pilzinfektion. Mich würde es anekeln, jeden Tag mich damit zu behandeln.... Außerdem, dann bräuchte man keine Salben mehr........vergiss das also mit dem Urin. Benutze die Salbe deines Hautarztes, wenn sie gut gewirkt haben......

Nein. Pilze sind meist sehr hartnäckig und nur ein Antimykotikum hilft zuverlässig. Der Hautarzt weiß da bescheid....

Was möchtest Du wissen?