Frage an alle erfahrenen Mütter und Vätern (zäpfchen)

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe bei meinen Kindern immer den Po noch gestreichelt und ein Heile Lied gesungen, kam nach dem ersten Schrecken ganz gut an. Creme auf das Zäpfchen ist nicht zu empfehlen, da es zu spät wirken kann und zu Reaktionen mit der Schleimhaut führen kann. Ich habe während der Ausbildung zur Kranlenchwester gelernt das Zäpfchen ein bißchen feucht zu machen mit warmen Wasser. Das es deinem Sohn weh tat kann gut daran liegen das es nicht tief genug war, bzw. er versucht hat es raus zu pressen. Ist aner nicht schlimm, sollte trotzdem helfen. 39.1 ist bei Kinder noch nicht wirklich dramatisch, aber kontrolliere das Fieber bitte alle halbe Std. wenn es nach einer Stunde noch nicht gesunken ist, sondern gestiegen (39.5 und höher) dann doch zum Notarzt. Am genauesten mißt du im Po.

danke! also es war jetzt noch gefallen. ich hoffe es geht nicht höher ansonsten werde ich (jetzt auf den schreck) erst mal wadenwickel machen mit essig... (habe schon alles vorbereitet) wacht ein kind nicht auf wenn das fieber höher wird? (weil er schläft jetzt mittlerweile)

@christina1985

Wenn du Wadenwickel machst, dann bitte mit lauwarmen/laukaltem Wasser. Geht sonst zu sehr auf den Kreislauf. Meine wachen nicht auf wenn das Fieber steigt. Aber oft gibt es Alpträume mit dazu. Wie hoch ist es jetzt?

@christina1985

Wadenwickel macht man doch nicht mit Essig, wo hast du das denn her? man macht innen feuchte Tücher, kalt aber nicht eiskalt, ein Waschlappen oder Gästehandtuch, dann kommt ein trockenes handtuch drum und dann vielleicht noch etwas wolliges oder dicke Erwachsenensocken drüber

@blaueFee

Mit Essig war auch nicht meine Idee. Mir war es wichtig das die Wickel nicht kalt sind. Essig tut nichts...außer stinken.

@rot1896

nein, habe auch nicht auf deinen Kommentar geantwortet sondern auf den von christina1985

@enaira

also mit essig das hat meine hebamme gesagt gehabt als er noch ein kleines baby war. die meinte lauwarm und mit essig. essig verdampft schneller als wasser deswegen sorgt es besser für abkühlen. die tücher sollen ja nicht kalt sein das hilft nix meinte sie, das verdampfen an der haut das würde das fiebersenkende sein... ich denke die wird schon gewußt haben was sie gesagt hat... und auch nicht puren essig essig wasser macht man da.

@christina1985

Hört sich logisch an. Ich kenne Essig Umschläge bei Sonnenbrand. Hat mir meine Mutter früher gemacht. Hat super gekühlt...

Bei 39 Grad Fieber kannst Du auch gut Wadenwickel machen. Kleine Kinder haben öfter mal etwas Fieber, da musst Du nicht gleich ein Fieberzäpfchen geben, habe ich bei meinem Sohn auch nicht. Wenn Du es nicht so tief reinbekommst, kann sowas passieren. Keine Panik. :-)

ja meiner ist auch mit 39 grad noch ganz fit... wenn man ihn nicht kennt würde man es garnicht bemerken. (außer man langt ihn an) wadenwickel ist ne super idee für heute nacht danke!

Bei 39° sollte man noch keine fiebersenkenden Massnahmen ergreifen, auch keine Wadenwickel

Kommt zwar selten vor, aber ab und zu könnte es zu einem leichte brennenden Gefühl beim auflösen des Zäpfchens kommen. Evtl. nimmt dein Sohn lieber Fiebersaft? Nurofen junior ist ein Saft mit Ibuprofen und wird von Kindern akzeptiert, weil es nach "Frucht" schmeckt.

danke das ist echt eine sehr gute antwort das wußte ich garnicht das es ein brennen auslösen kann. vielleicht kaufe ich wieder die alten zäpfchen die hat er anscheinend besser vertragen, DANKE

@christina1985

lieb gemeint: nimm mal selber eins und schieb es nur teilweise rein bei dir. dann merkst du obs brennt. bei der kinderdosierung hast du keinen schaden an dir zu befürchten.

Ich finde es auch sehr schade für das Kind und seinen Körper, daß es nicht mal fiebern darf. Dies ist so wichtig. Ich sage schon, daß ein fiebriges Kind ins Bett gehört - ich selbst bin dafür als Mutter dann auch gerne da. Ich messe immer wieder und gebe Zäpfchen erst ab 41 Grad, weil Kinder bis dahin gut fiebern können. Bei Erwachsenen reichts dann bei 40 Grad. Ich bin da für die Kinder und mache Wadenwickel. Dies ist natürlich dann aufwendig - aber darin sehe ich meine Aufgabe und auch Sinn. Ein Zäpfchen geben um das Fieber nur schnellst möglich wieder loszuwerden finde ich sehr unüberlegt. Der Körper hilft sich mit Fieber so so wunderbar - das haben wohl viele Erwachsene vergessen oder nie gelernt. Mit dem Fieber kämpft er äußert erfolgreich gegen fremde Eindringlinge (Bakterien.....). Nimmt man ihm diese Möglichkeit durch zu schnelle Gaben von Medikamenten, so lernt er nichts dazu und die Krankheit kann im Anschluß erst so richtig ausbrechen, da ja die Eindringlinge nicht bekämpft wurden.

Wenn Sie Interesse haben, so informieren Sie sich doch mal genauer über Fieber, seinen Sinn usw. Dies wäre für Ihre Unsicherheit und Hilflosigkeit sicherlich sehr förderlich - das Kind wird es Ihnen bestimmt danken.

ich hätte gern 10x DH gegeben!!!

Vermutlich hat es ihm im Darm weh getan, das kommt auch bei Erwachsenen vor. Versuche es mit kalten Wadenwickeln. Wenn das Fieber nicht heruntergeht, fahre zu einem Arzt bzw. rufe einen. Vielleicht gibt es Paracetamol für Kleinkinder auch in anderer Form oder einen anderen fiebersenkenden Saft. Die Therapie ist ja sowieso rein sympotomatisch, Abklärung wäre also auch gut. Anell

danke ja gibt es (haben hier andere geschrieben) zum arzt denke ich ist es noch etwas früh weil er jemand ist der fieber ganz gut verträgt... kleine kinde rhaben ja öfters so hohes fieber... man würde es ihm wenn man ihn nicht kennt garnicht anmerken das er fieber hat, weil er fast genauso rumhüpft wie sonst auch. habe da auch schon mit der kinderärztin drüber geredet und sie meinte das das kein problem wäre solange er rumhüpfen kann brauche ich eigentlich nichts fieber senkendes geben. es ist eigentlich nur eine erkältung... und die ärtin meinte eben das ich wenn es zu hoch wäre eben diese zäpfchen da geben soll... und ansonsten lassen soll, da es ja die keime abtötet die den körper angreifen.(fieber ist gesund meinte sie)

@christina1985

genau, Fieber ist gesund und warum gibst du ihm dann ein Zäpfchen??????? die sind nämlich weniger gesund oder nimm wenigstens viburcol zäpfchen, die schaden deinem Kind nicht

@enaira

ich hatte ihm nur eines gegeben als er 40,1 hatte... weil da wirds dann langsam gefährlich. und da ist das passiert in der nacht habe ich ihm keines mehr gegeben... hat auch so wunderbar geklappt und er hat heute garkein fieber mehr....

@christina1985

ja, schade, Fieber wäre sinnvoll gewesen um die Erreger abzutöten...

Was möchtest Du wissen?