Fördert Hühnermist wirklich den Haar- und Bartwuchs?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kann nicht finden von wo und wann diesen Rat kommt aber Quatsch ist es . in der Pharmazie der Römer gibt es viel Rezepte eines bescheuerte als das anderen.

Umschläge aus Hammelfett, Urin, Ratten, und Darm Rückstände von Schwein, eine Wochen neben der Heizung stehen lassen . sich Morgen und Abend damit Einreiben, und nicht Abewäschen

Sowie: eine schwanger frau darf nicht auf Krähen Eier laufen sonst macht sie eine Frühgeburt durch das Mund Oder

Hühner dreck, Galle vom Igel in eine Dose aus Horn voll mit Öl ist gut zu Wunde Heilend

"Sie nicht die Haare schneiden am Sonntag, noch am Montag. Schneiden Sie sie am Donnerstag, und Sie werden nie reich sein, dies gilt auch für Samstag. Aber am Dienstag, geschnitten und sie werden lange leben, noch besser am Freitag

Danke "Wölfchen"....es war eine sehr aufschlussreiche Antwort...immerhin gibt es ähnliche Hausmittelchen...Lg blümche

@blumenFee47

Könnte mir vorstellen das auf dem Bauernhof, oder der Ritterzeit für älteres Aussehen, oder später Intellektueller

Da Vogelkot nachgesagt wird, er zerstört den Lack auf Fahrzeugen, würde ich doch von diesem Versuch am eigenen Körper abraten.

Im Mittelalter wurde Tierdung auf offene Wunden geschmiert, weil die Leute dachten, es fördere die Heilung. Irren ist eben menschlich.

Da Vogelkot nachgesagt wird, er zerstört den Lack auf Fahrzeugen

Das kann ich bestätigen. Musste kürzlich neu lackieren lassen. Wegen hartnäckigem Taubenschi...

Hallo Fee! Das einzige was dabei wächst ist der Geruch. Da steht immer noch so viel Unsinn im Raum. Manche richten sich da sogar nach einem "Mondkalender".

Der Mondkalender ist das klassische Beispiel dafür mit welch unfassbarem Unsinn man Geld verdienen kann. Unser Mond ist lediglich der fünftgrößte Mond im Sonnensystem und seine Auswirkung auf die Erde und speziell den Menschen wird oft erheblich überschätzt. Halte Dich mal an wissenschaftliche Fakten und nicht an esoterischen und / oder astrologischen Unfug. Oft wird da die Gravitation ( Anziehungskraft ) ins Spiel gebracht. Aber ein dicker Mensch der direkt neben Dir steht übt - zumindest physikalisch - eine größere Anziehungskraft auf Dich aus.

Ist nur ein Beispiel. Haar- und Bartwuchs kann man nicht beeinflussen. Alles Gute.

Hallo....danke für deine Antwort...aber ich halt doch gar nicht vom Mond und so....doch die Anziehungskraft hört sich gut an:).....Lg blümche

Das ist ein ganz tolles Hausmittel besonders gut wirkt es wenn man nach der Anwendung noch die Haare mit einer Hand vol Kuhmist einmassiert. Am Ende dann noch ein Gläschen Hundepipi und fertig ist die Wellnesskur vom Lande.

hmm meine Haare lassen zwar besonders auf dem Kopf an manchen Stellen nach. aber ich hab mich damit abgefunden, da kommen weder teure wohlriechende Mittelchen rauf noch solche Alternativprodukte...

So eine Mistkur hätte aber sicher vorteile, immer einen Platz in der Bahn, weniger Kollegen die einen auf der Arbeit mit fragen quälen

nää ich will das nicht, sicher gibt es einige die in ihrer verzweiflung auch das mal ausprobiert haben aber ich denke nur die wenigsten werden es zugeben.

Da du ja genug Haar hast wie du schreibst, könntest du allerhöchsten Testen ob der Bartwuchs angeregt wird. aber ich glaub das würde dir nicht wirklich stehen ;-)

Danke "Rene"....aber den unteren Selbstversuch lassen wir mal lieber.....aber es war eine gute Idee....Lg blümche

Was möchtest Du wissen?