Bartwuchs bei Frauen nach Chemotherapie

6 Antworten

Hallo, nach der Chemo wachsen die Haare überall wieder, auch die im Gesicht. Aber es verliert sich mit der Zeit, deshalb nicht rasieren! Sonst werden die Haare dichter und stärker. Wenn sie sich nicht verlieren kann deine Mutter ja mal den Arzt ansprechen. Aber bei mir war das auch so. Mit der Zeit sind die Haare im Gesicht wieder weniger geworden. Man muss eben wie immer nur etwas Geduld haben, die man aber meistens in solchen Situationen nicht hat. Ich wünsche dir und deiner Mutter viel Glück und toi, toi, toi. LG

Wenn sie dunkle haare hat, kann sie die weglasern lassen, kostet aber natürlich auch etwas. Ansonsten: zupfen oder wachsen, es gibt spezielle kaltwachsstreifen fürs Gesicht.

Es gibt eine Enthaarungscreme für das Gesicht zb bei Schlecker oder Rossman. Einfach auftragen etwas warten, wegwischen und die Haare sind weg.

An besten mit Kaltwachsstreifen! Gibt es im Dm zu kaufen, sind auch hautfreundlich.Und für deine Mutter; Alles Gute für die Zukunft !!

Die Chemo hat wahrscheinlich den Hormonspiegel durcheinander gebracht. Deine Mutter sollte vielleicht mal mit ihrem Frauenarzt sprechen.

Was möchtest Du wissen?