Finger in der Bauchdecke einnähen?

4 Antworten

ja zur Erhaltung des Gewebes kenne ich dies auch , aber dass dadurch neues Gewbe wachsen soll kenne ich nicht! Jedenfalls ist es so möglich den Finger zu "konservieren" um ihn später wieder an die richtige Stelle zu setzen ;P

nix zu zu finden.

ja das gibt es. In einem Fall der mir bekannt ist hatte ein Mann einen Mückenstich, der zu einer Sepsis führte. Innerhalb von 3 Stunden nach dem Stich war der ganze Arm geschwollen. Die Ärzte schnitten ein 18x8cm großes Stück Gewebe aus der Hand und dem Arm und nähten die Hand in eine "Tasche" in den Bauch ein. Nach einigen Wochen hatte sich um die Hand wieder neues Gewebe gebildet. Zwar sah man große Narben aber die Hand war wieder mit Gewebe versorgt.

Oha. Sicher dass das nicht ne Methode des Herrn Dr. M. in A./Polen war? o_O

Ja, danach klang es für mich auch.

Mein Vater hatte durch einen Stromschlag eine Verbrennung bis auf die Knochen. Damals, vor 25 Jahren, war er einer der ersten Patienten, bei denen die Hand für ein paar Wochen an die Bauchdecke genäht wurde.

Was möchtest Du wissen?