Endokrinologe in HD gesucht

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In Sachen Hashimoto ist der Rhein Neckar-Raum Diaspora. Dr. Morcos in MA (nicht sein Praxiskollege!) und Praxis Prof. Kusterer, dessen gutbewertete Praxiskollegen kann man empfehlen. Informiert Euch auf ht-mb.de bzw auf top-docs.de (anmelden).

Ihr TSH gehört zwischen 0,3-1,0 eingestellt mit Thyroxin. Regeldosisbereich für Erwachsene ist 100-200µg. 1,6µg/Kg Körpergewicht ist ein grobe Richtschnur zur frühen Dosisfindung. Danach wird mittels TSH feinjustiert s.o.

Man muss als HT-Patient sehr stark selber aufpassen.

  • gut ist wenn HT überhaupt frühzeitig erkannt wird
  • gut ist wenn die Ärzte die Therapiebedürftigkeit trotz veralteter TSH-Normen erkennen
  • gut ist wenn der Arzt die richtige Dosis findet.
  • gut ist wenn die Schilddrüse noch so lang wie möglich erhalten bleibt, also nur langsam abbrennt. Die richtige Thyroxin hilft die Autoaggression zu beruhigen.
  • gut ist wenn jemand mit HT studiert, dass er sein Studium trotz HT gut absolvieren kann.
  • gut ist wenn man als Frau trotz HT schwanger werden kann und gesunde Kinder zu Welt bringen. Schon ab TSH von 2,0 soll es doppelt soviele Fehlgeburtengeben. Eine Schwangere braucht bis zu 50% mehr Thyroxin als normal.

Sobald Überforderung, Konzentrationsschwäche oder Vergeßlichkeit oder Depression bei Deiner Tochter auffällig werden, sofort an Hashimoto denken, die Thyroxindosis überdenken. Leider werden dann meist eher sogar noch die Tabletten vergessen einzunehmen oder ein neues Rezept zu holen.

Als Mutter achte darauf, ob ihr Haar glänzt, die Augen normalgroß sind und zuversichtlich ins Leben schauen. Der Zyklus 28 Tgae lang und unproblematisch ist. Die weißen Halbmonde in den Fingernägeln udn Fußnägeln sollten überall schön zusehen sein.

Wenn sie ängstlich aussieht, die Haar stumpf werden, sie depressiv und überfordert wirkt, Tränensäcke hat, kleine zugeschwollene Augen hat, vielleicht an Gewicht deutlich zunimmt, aufschwemmt - oder das Gegenteil extrem abnimmt...das sind Warnsignale und sollten zu einer Kontrolle der Blutwerte/Anpassung (Steigerung) der Thyroxindosis führen.

Im Winter könnte sie mehr brauchen....Vitamin D-Kur im Winter wäre sinnvoll.

Es gibt einige Ärzte, die sich in Heidelberg auf Endokrinologie spezialisiert haben und deshalb infrage kommen. Hier findest du eine Liste: http://www.jameda.de/gesundheit/psyche-nerven/Gedaechtnisstoerungen:-Nur-vergesslich-oder-schon-Alzheimer/?jamsess=949bc4a781cdcf643117bc227603511e Manche der Ärzte sind auch schon bewertet oder empfohlen worden, was dir bei der Auswahl evtl. weiterhilft. Viel Glück bei der Suche!

leider kann man auf die bewertungen bei jameda nichts geben, da die erstens überwiegend von laien kommen, die meist nicht in der lage sind, die qualität der behandlung richtig einschätzen zu können, zweitens sich dort ärzte einfach selbst positiv bewerten bzw. bewerten lassen können und drittens negative bewertungen oft nicht zugelassen oder nachtträglich gelöscht werden.

(außerdem falschen link angegeben.)

also wenn ich dir einen guten Tipp geben darf nur die UNI-Heidelberg wäre hier mein Vorschlag.

Aber das muss jeder für sich selber entscheiden und dort gibt es sehr wohl ambulante Sprechtunden.Mag sein das die Wartezeoten etwas länger sind als in anderen Praxen.Aber in dem Alter deiner Tochter würde ich diese Wartezeit schon mal in kauf nehmen,denn Hashimoto ist nicht ven schlechten Eltern und falsche Einstellungen oder Fehleinstellungen der Medikamente,kann auch fatale Folgen haben.

Hier mal ein Link wo ihr auch mal nachfragen könnt und euch auch schlau machen könnt. Soweit mir bekannt haben sie auch eine sehr kompetente Arztliste dort.

http://www.ht-mb.de/forum/forumdisplay.php?4-Hashimoto-Thyreoiditis

Ich habe selbst seit einigen Jahren Hashimoto und bin deswegen auch in Heidelberg in Bahandlung und kann Doktor Nawroth wirklich empfehlen.

http://www.klinikum.uni-heidelberg.de/Willkommen.879.0.html

Achja und in den Jahren wurde ich nur von diesem Arzt behandelt, welcher sich auch sehr viel Mühe gibt und freundlich zu den Patienten ist. Klar wartet man manchmal etwas länger; aber ich denke, dass es einem das wert sein sollte.

Was möchtest Du wissen?