Eisenmangel-Ferritin niedrig,HB gut-Symptome?

4 Antworten

vor allem die ernährung umstellen.

das schönste eisenpräparat ist völlig unnütz, wenn der körper das eisen nicht verstoffwechseln kann.

natürliches vitamin c hilft dabei, aber auch fruchtsäuren. zusätzlich sollten omega3 fettsäuren aufgenommen werden.

im übrigen sagt der laborwert nicht zwingend was darüber aus, ob tatsächlich ein mangel vorliegt.

lebensmittel, die dir helfen können:

physalis, drachenfrucht (beides frisch oder getrocknet), holundersaft, brombeeren - das sind früchte, die gut verstoffwechselbares eisen enthalten und auch dafür sorgen, dass dieses aufgenommen werden kann.

ausserdem nüsse und innereien.

es geht halt auch nicht nur um die medikation. ein bisschen eigeninitiative kann erwartet werden. schliesslich geht es um DEINE gesundheit und DEIN wohlbefinden.

im prinzip reichen sogar schon die eisen brausetabletten vom müllers für etwa einen euro das röhrchen...

aber frag doch noch mal deinen arzt. gute besserung.

Vielen Dank.

Durch die Ernährung kann ich nicht viel aufnehmen, aber werde es anderweitig weiterhin versuchen

Der HB-Wert wird standard-mäßig gemessen. Der FE-Wert nicht.

Wenn der HB-Wert gut ist, machen viele nix mehr mit einem. Ich hatte selber ganz ganz lange schlechte FE-Werte, meinen HAUSarzt interessierte das gar nicht!

Meine Endokrinologin, die das auch feststellte, verschrieb mir die Eisentabletten und sagte mir auch, ich solle vorher unbedingt was essen. Dann wird einem auch nicht immer so schlecht davon.

Ja, Die meisten eisentabletten sind mit dem Rang2 verschrieben, diese sind zwar verträglich, aber viele haben auch Magenprobleme damit, deshalb so wie du es auch gehört hast, besser vor dem Essen einnehmen.

Ja, schon etwas nervig, wenn man nicht weiterhin untersucht wird, oder beachtet wird.

Ich habe ja die Symptome , die teilweise unerträglich sind, auch diese hatte dann mein Hausarzt nicht beachtet, gut, dass es noch einen Hautarzt gab :)

@IceAngel2001

Hättest mich mal sehen sollen, als ich das Eisen als Infusion bekam. Mir ging es noch NIE so dreckig, wie an den Tagen der Infusion!!

@Gestiefelte

Aber danach bestimmt wesentlich besser, oder?

@IceAngel2001

Keine Ahnung, das hat sich überlagert. Ich konnte nicht mal mehr schwimmen, bin fast gestorben vor Kopfschmerzen!

@Gestiefelte

Ohje, bei Eiseninfusionen wird man zwar mindestens ne halbe Stunde noch beim Arzt bleiben müssen, aber danach kann es dennoch zu einigen Symptomen kommen.

Vielleicht war die Dosis auch zu viel, sodass du dich so gefühlt hast.

Ich bin auch mal gespannt, wie es mir geht, wenn ich nun 80 mg einnehme, merkt man vielleicht garnicht bei einmal anwenden

@IceAngel2001

Ich nehme nur noch sporadisch was und dann Ferro Sanol vorm Essen und zwar OHNE Kapsel.

@Gestiefelte

Ferro Sanol ist ja auch ganz gut.

Ich hatte mal Eisen Sandoz 25 mg, aber diese sind nicht mehr verfügbar, ich vermute, komplett aus dem Sortiment der Hexal AG raus genommen.

Lösferron was ich jetzt nehmen muss, kenne ich zwar nicht, ist eine Brausetablette, aber mal schauen, wie diese sich auswirkt.

Wie viel Mg nimmst du denn dann ab und zu und fühlst du dich auch besser?

@IceAngel2001

Ich will einfach vorbeugen, um nicht wieder in so ein Loch zu fallen. Nehme die sehr unregelmäßig, ich hasse die ganz einfach.

@Gestiefelte

Ich hoffe, dann wirkt es auch, wenn es unregelmäßig eingenommen wird.

Sonst versuch doch mal die Eisensäfte, da sind allerdings nur 5 mg Eisen enthalten.

Aber solange du Eisenspeicher hast, reicht es ja.

Aber ich kenne das Problem, damals mit den Eisentabletten, war es bei mir auch nicht immer so regelmäßig, da ich den Geschmack nicht ab konnte, aber man kanns auch in einem Saft auflösen, aber ob es dann besser schmeckt, ist die andere Sache

@IceAngel2001

Nee, die säfte schmecken nicht und bringen rein gar nix.

@Gestiefelte

Hatte mal den von Hohes C getestet, der schmeckt wirklich nicht.

Nun habe ich Amecke Eisensaft, den kann man im kalten Zustand noch ganz gut runter bekommen.

Aber wie schon gesagt, ist auch nichts für Leute mit einem Eisenmangel, da bringen die 5 mg absolut nichts.

Ich trinke den Saft einfach zum ausgleich nebenher, 5mg neben 80 mg Eisen Tablette ist schon nen Unterschied ;)

Ja, stell diese Fragen bitte lieber deinem Hausarzt. Nur er kann dir versierte Antworten geben.

Was ich aber nicht verstehe, ist, warum du Jahre lang mit Eisenmangel lebst und an deiner Ernährung nichts geändert hast. Es gibt so viele Lebensmittel, die gesund sind und viel Eisen haben. So könntest Du aus dem Eisenmangel effektiver und schneller herauskommen.

Meinem Hausarzt kann ich davon berichtet, er hat ja nichtmal festgestellt, dass ich wieder den Mangel habe, hat wohl keine Ahnung.

Die Ernährung kann ich auf Grund anderer Erkrankungen leider kaum bis garnicht umstellen.

Hatte nen Eisenpräparat gehabt, dann abgesetzt , Blutentnahme und dann kam mein Hausarzt ja damit, ich hätte keinen Mangel mehr, aufgrund des HB Wert.

Dagegen hat mein Hautarzt besser hingeschaut.

Aber danke Dir!

@IceAngel2001

warum kannst du die ernährung nicht umstellen? was für eine erkrankung hindert dich daran?

@ponyfliege

Lebensmittelunverträglichkeit, Lebensmittel nicht mögen und eine Schluckstörung, daher muss ich dieses mit den Tabletten ausgleichen

@IceAngel2001

Es gibt sehr viele Lebensmittel, die einen hohen Eisengehalt haben. Hast du gegen alle eine Unverträglichkeit oder magst sie nicht?

Und entschuldige die Frage, aber wenn du eisenhaltige Lebensmittel wegen einer Schluckstörung nicht essen kannst, wie machst du das dann bei Eisentabletten? Da wäre flüssiges Eisen oder eine Infusion wohl besser und Infusionen sind auch effektiver.

@konstanze85

Kein Problem, Fragen sind da, um beantwortet zu werden.

Meine Eisentablette ist eine Brausetablette, somit löst sie sich auf und habe nicht das Problem, sie schlucken zu müssen.

Eine Infusion sollte ich noch nicht bekommen, der Arzt möchte es erst mit den Tabletten versuchen.

Ansonsten Innerein mag ich überhaupt nicht, rotes Fleisch esse ich dagegen sehr wenig, wenn, dann Hackfleisch.

Nüsse vertrage ich nicht, Kürbiskerne gehen aber, sind aber auch relativ teuer, um einen guten Eisengehalt davon zu bekommen.

Hülsenfrüchte , wie Erbsen esse ich meist zur kälteren Jahreszeit als Erbsensuppe.

@IceAngel2001

Verstehe.

Was ist mit Fisch Käse, Eiern, Vollkornbrot, Gemüse, Spinat, Cornflakes usw?

Du solltest das auf jeden Fall ernährungstechnisch unterstützen. Umso schneller ist der Mangel ausgeglichen.

@konstanze85

Käse esse ich sehr viel, Vollkornbrot nicht, könnte ich aber drauf umsteigen. Gemüse nicht so viel, das essen ist etwas schwierig, versuche es aber hin und wieder, in dem Fall sind es viele Möhren, ab und zu Brockolie, Spinat geht immer.
Cornflakes die normalen gezuckerten esse ich ab und zu und selten auch mal Haferflocken und streue noch solche Instant Haferflocken in Kelloggs ect. da dort auch Eisen enthalten ist.

@konstanze85

Vielen Dank für den Link und deine Hilfe :)

Fühlt man die Eisenmangel-Symptome auch, wenn der HB gut ist, aber der Ferritin Wert niedrig ist? Und somit keine Eisenspeicher vorhanden sind?

Ich denke nicht, der Ferritin-Wert dient nur der Verlaufskontrolle und nicht der Diagnose. Und auch ist Ferritin nicht an Stoffwechselprozessen beteiligt, die diese Symptome auslösen. Ich würde es nicht zu 100% ausschließen, aber ein zu niedriger Ferritin-Wert kann keine starken Symptome auslösen.

Ist die Höhe der Eisendosis gerechtfertigt?

Ja.

Wenn ich das Eisenpräparat nehme, steigt ja auch der HB Wert, eventuell bis 18 und der Ferritin Wert wäre wieder im Normalzustand, ist es der HB dann nicht etwas zu hoch, der Norm wäre ja 16.

Nein, der HB-Wert steigt nicht mit. Außerdem ist ein hoher Hämoglobin-Wert gut.

Wie lange sollte ich nun das Eisenpräparat Einnehmen?

Es dauert recht lange bis der Eisenspeicher aufgefüllt ist, so um die 3 Monate. (Abstand bei Blutspenden).

Dauerhaft solltest du dich einfach eisenreicher ernähren.

Warum habe ich dann die Symptome, wie Haarausfall,Schwindel,Ohrensausen, Blässe, wenn man wegen eines niedrigen Ferritin Wert keine Symptome haben kann und mein HB gut ist?

Sind die Symptome dann anderen Erkrankungen zu zuordnen?

@IceAngel2001
Sind die Symptome dann anderen Erkrankungen zu zuordnen?

Davon würde ich stark ausgehen.

Was möchtest Du wissen?