Diät wenig essen kopfweh?

9 Antworten

sind viel zu wenig. Schon nach einigen Monaten greift der Körper auch auf Fette im Hirn als Energiequelle zurück. Meist werden die Schmerzen unterdrückt, ausgeblendet, abgeschaltet. Es geht für den Körper ja nur ums nackte Überleben bis die Notzeit vorüber. Da sind Schmerzen nicht hilfreich, sie könnten zum Kollaps führen und zum einstellen aller Funktionen, das ist nicht erwünscht. Alles was sich als Energie verwenden läßt um die fehlenden Kalorien zu ersetzten wird auch angebraucht, verbraucht.

Fette im Gehirn ?????

@Harald2000

Denkste das sei trocken oder ein Muskel? Grins, Das Hirn besteht zum größten Teil aus Fetten. Deswegen sind bestimmte Fette auch so wichtig für uns. Aber Fett ist auch ein Energieträger. Ergo kann man das auch benutzen.

@EvaRelativ

Fein, da sind wir mager mit 60% laut Netz😁😁

Ich mache das seit 3 Monaten also die ersten 3 monate hab ich 650 kalorien gegessen und jetzt seit paar tagen 850 kalorien

Bei 850 Kcal brauchst du keine "Anzeichen". Ist als wenn du nachdem eine Abrisskugel deine Wand weggefegt hat, fragen würdest ob Staub ein Zeichen für brüchige Wände ist.

Meist gibt es die Kopfschmerzen aufgrund reduzierter Kohlenhydratmenge. Nach wenigen Tagen mit wenig Kohlenhydraten stellt der Körper sich um, um vermehrt Fette zu nutzen. Vor allem bei Sachen wie dem Fasten oder der Ketogenen Ernährung.

In der Übergangsphase gibt es Kopfschmerzen, Schwindel und co. Das hält auch mal Tage an. Zurück auf Kohlenhydrate geht meist schnell und problemlos. Sprich ein paar Tage mehr Kohlenhydrate essen und der Körper ist wieder dran gewöhnt, ein paar Tage weniger und die Symptome sind wieder da.

Kann natürlich bei dir auch alles andere sein, da du den Kram ja schon länger machst. Dies ist nur einer der häufigsten Grüne in einer Diät für Kopfschmerzen. Im Zweifel fragt man einen Arzt, dafür sind die da oder isst mal ein wenig normaler.

Gerade über so einen Zeitraum ist das aufgrund von Sachen wie Potassiummangel lebensgefährlich, mal davon ab, dass es nach deiner Diät vermutlich rasant aufwärts gehen wird mit dem Gewicht. Eine zufriedenstellende Optik wirst du vermutlich eh nicht mehr hinkriegen, sondern maximal etwas ala Skinnyfat.

Was Schmerzen angeht, ein wenig Kopfschmerzen sind da nix. Ausbleiben der Regel ggf. in Verbindung mit starken Unterleibsschmerzen wären dann eher Sachen, die dir Spaß bereiten werden.

Ja, weil bei so wenig Kcal das Gehirn schrumpft...

Spaß, aber es kann schon ein Warnsignal des Körpers sein.
850 kcal sind halt in jedem Fall deutlich zu wenig.

Kopfweh kann auch ein Anzeichen dafür sein das Du nicht genug trinkst.

Das ist zu wenig. 2000 Kalorien solltest du am Tag zu dir nehmen

Will abnehmen

@Jelina180

Ja, aber warte auf den Jojo Effekt ab. Dann wiegst du doppelt so viel

@XFantastisch

Ich mache langsame rückführung

@Jelina180

Das kann sehr leicht nach hinten losgehen bei so einer drastischen Maßnahme. Du schädigst Deinen Körper mit voller Absicht und der wehrt sich mit aller Macht und Mitteln die ihm zur Verfügung stehen. Ist wie ein Krieg zwischen Hirn und Erhaltung. Gewinnt die Erhaltung des Körpers gibt es einen Jojoeffekt, der Körper bereitet sich schnell auf die nächste Notzeit vor und lagert vorsichtshalber mehr ein. Gewinnt das Hirn kann es zur Essstörung oder schlimmeren kommen. Der Körper vergisst nicht so schnell, er will ja überleben um jeden Preis.

Eine Langzeiternährungsumstellung mit den benötigten Kalorien bringt mehr und der Körper wird überlistet. Die Zeit bis zum Vergessen ist unterschiedlich.

Was möchtest Du wissen?