Ist es schädlich auf Dauer 1000 Kalorien zu essen?

5 Antworten

Ich bin ein völlig normaler, leicht übergewichtiger älterer Herr mit einigrmaßen viel Bewegung in meinem Leben.

Bei täglich nur 1000 Kalorien wäre ich in gut 80 Wochen theoretisch auf Null abgemagert. Das möchte ich nicht.

Du bist vermutlich ein junges Mädchen, das selbst bei Nichtstun einen Grundumsatz von 1300 bi 1500 (Kilo)kalorien am Tag hat. Soviel solltest du schon täglich essen, wenn du Sport treibst, natürlich entsprechend mehr.

Eine 1000-Kalorien-Ernährung ist für dich nur dann gesund, wenn du unter massivem Übergewicht leidest und unbedingt abnehmen musst. Ansonsten halte ich das eher für schädlich, wenn nicht sogar zwanghaft.

Ja, ist es. Damit deckst du nicht mal deinen Grundbedarf, d.h. du gibst deinem Körper nicht mal ausreichend, um seinen Stoffwechsel, seine Organ- und Hirntätigkeit reibungslos zu gewährleisten. Dein Körper braucht aber noch mehr als das, denn du bewegst dich ja auch und brauchst dafür auch noch mal zusätzlich Kalorien.

Wenn du dauerhaft nur 1000 Kalorien zu dir nimmst, wirst du schlichtweg verhungern. Deine Organe werden nach und nach ihre Tätigkeit einstellen. Wenn das Mit Herz und Lunge passiert, stirbst du. Das dauert und ist äußerst qualvoll.

Da Du selbst laut Deinem Profil essgestört bist u an Bulimie leidest, kennst Du die Antwort doch selbst.

1000 Kalorien reichen natürlich nicht.

Informiere Dich im Internet über Deinen täglichen Kalorienbedarf.

Ja, weil zu wenig um den Kalorienbedarf dauerhaft zu decken. Das wird zu irreparablen Schäden führen.

Mit Sicherheit. Ich bezweifle, dass du damit deinen Bedarf deckst! Du würdest also zwangsläufig irgendwann zu dünn werden. Das kann tödlich enden.

Was möchtest Du wissen?