Darf man bei einem frischen Tattoo auch Salbe mit Cortison verwenden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein auf gar keinen Fall. Das Cortison zerstört das Tattoo. Es verändert die Zellstruckturen in den Hautschichten und stört oder verhindert gar die Einkapselung der Farbpigmente in der Haut. Auch gerade eingelagerte Pigmente können durch die Wirkung der Salbe wieder abgestoßen werden. Manche Leute sprechen dann vom "ausbleichen" des Tattoos.

Was den Juckreiz betrifft: Nicht kratzen!

Du kannst die Pegasus Creme ausprobieren, bei der hatte ich nie auf einem Tattoo Juckreiz. Ansonsten hilft es einen kalten Löffel vorsichtig drauf zu drücken, mit etwas vorsichtig drauf zu klopfen, oder mein Favorit: Wenn Frischhaltefolie über dem Tattoo ist, kannst du mit der Nagelrückseite drüberfahren ohne dass beim Tattoo etwas kaputt geht. Ansonsten den Juckreiz aushalten. Das gehört beim Tätowieren halt dazu.

Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich jeder Zeit kontaktieren. Es gibt im Internet nur ein deutsches Forum, in dem du richtige und verlässlige Informationen über Tattoos bekommst und das ist das Forum von Tattooscout.

Vielen lieben Dank für diese ausführliche Antwort. Wäre schön, wenn alle so antworten würden ohne sarkastische dumme Kommentare. Wünsch dir einen schönen Sonntag

@Lemonyh

Ich helfe doch gerne. Und danke dir auch noch einen schönen Sonntag :)

Ich würde es sein lassen. Widersteh dem Drang zu kratzen und creme das Tattoo weiterhin mit wund und heilsalbe ein

Also die Cortison-Salbe ganz schnell wieder in die Schublade packen. ^^

Eine Begründung wäre schön....

Bei vielen die ich kenne und sich dachten ''komm benutz ich das mal'' hat es die farbe rausgezogen und ist blass geworden...

@Shorteega

vielen Dank

@Lemonyh

Aber wenn es so schlimm juckt, leg einfach mal für eine weile deine Hand drauf, das hat bei mir geholfen :)

Was möchtest Du wissen?