Converse Chucks bei langer Fahrradtour tragen?

5 Antworten

Hi, die könnten durchaus Probleme machen. Zu einem die weiche Sohle, zum anderen hätte ich mal das Problem, dass sie anfingen zu reiben.

Ich hab auf längeren Touren gute erfahrungen mit doc Martens gemacht. Haben ne feste Sohle, guten grip auf den Pedalen und da reibt nix.

Lg

zu weiche Sohle.

Persönlich Fahre ich Downhill und Enduro am liebsten mit S1 Sicherheitsschuhen mit Flacher sohle und wenig Profil, die geben gripp auf dem Pedal, haben eine Feste Sohle und im Vergleich zu Echten Fahrradschuhen deutlich Günstiger.

Ich könnte mir schob vorstellen, dass die gut gehen. Gibt aber auch paar Nachteile. Gut ist, dass sie eine flache Sohle haben. Leider ist die - wenn ich das recht in Erinnerung hab - auch recht weich. Es könnte also sein, dass sich das Pedal etwas eindrückt, und dass dann unangenehm wird auf die dauer. Wennst Pedale mit scharfkantigem Kafig oder Spikes hast (Radfahrer schätzen das, weil man nicht so leicht abrutscht) wär ich vorsichtig, nicht dass Du die die Schuhe beschädigst.

Ideal sind natürlich Fahrradschuhe und Klickpedale. Andernfalls Schuhe mit flacher, steifer Sohle.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich würde sagen das kann man Schon Machen allerdings empfehle ich Eher sowas wie Adidas EQT die sind Vom Preis her Gut und sehr Sanft

Ne, die drücken sich nach der Zeit durch und das kann dann schon ordentlich Schmerzen nach ner Weile.

Woher ich das weiß:Hobby – Durch gezieltes Nachdenken über alle Aspekte von Bekleidung.

Was möchtest Du wissen?