Coca-Cola Zero als Wasserersatz?

5 Antworten

Zu viel Flüssigkeit innerhalb kurzer Zeit zu sich zunehmen schlägt sich natürlich erst einmal auf den Magen nieder.

Deine 3-4L Wasser kannst du über den Tag verteilt trinken, das reicht vollkommen aus.

Coca Cola Zero ist ob nun ohne "Zucker" und ohne Kalorien sicher kein Ersatz für Wasser. Die Cola mag vielleicht keinen klassischen Zucker enthalten aber dennoch andere Süßstoffe, die genauso in Glukose umgewandelt werden. Wenn du deinem Körper innerhalbt kurzer Zeit Unmengen an Glukose zuführst belastest du deine Bauchspeicheldrüse, da sie zum Abbau auch Unmengen Insulin produzieren muss. Als Langzeitfolge besteht die Gefahr, dass du Diabetes Typ 2 entwickelst.

Also lass die Finger von solchen "zuckerfreien" Limonaden. Wenn Wasser bei dir schlechte Erinnerungen wachruft - greife doch auf ungesüßten Tee zurück oder füge dem Wasser etwas Zitronensaft für Geschmack hinzu. Aber dennoch - trinke nicht so viele Mengen aufeinmal.

Das Zero enthällt umstrittene Süßstoffe (Ersatzstoffe für den weggelassenen Zucker) unter anderem ASPERTAM welches unter Verdacht steht gesundheitliche Schäden zu verursachen. Zudem sind da noch weitere künstliche Zusatzstoffe enthalten die kein Mensch braucht!

Falls dir das Wasser welches du in Übermengen getrunken hast nicht mehr schmeckt dann probier einfach ein paar andere Wassermarken aus - mir schmeckt zB das Wasser aus der Hirschquelle am besten.

Wasser ist das Einzige was du zu dir nimmst das energetisch neutral ist also NULL Kalorien hat. Selbst Tee hatt schon Kallorien.

Wenn du dein Gewicht halten bzw. reduzieren willst ist vielmehr eine Ernährungsumstellung sinnvoll. Also nicht zum irgendwelchen Burgern und Pizzas sondern öfters mal zu einem Salat und Obst greifen.

Falsche Ernährung oder ein Mangel an Ernährung kann zu ernsthaften Erkrankungen führen, was nützt einam also dann wenn man irgendwann schön schlank ist aber nicht mehr gesund ???

Solange bei den Inhaltsstoffen Suctrose oder andere gleichbedeutende Worte für Zucker stehen ist es nicht gelogen, dass es Zucker enthält.

Zucker kann mehrere Bezeichnungen haben. Zudem enthält Cola Phosphor und das macht bei regelmäßigem Konsum die Knochen weich.

Du solltest dir mal ansehen was Cola mit einem Stück Fleisch macht, wenn man es dort einlegt.

Keine gute Idee - bei Koffein handelt es sich unter anderem um einen "Magnesiumräuber" - und da Magnesium im Energie-und Gehirnstoffwechsel an der Aktivierung von über 300 Enzymen beiteiligt ist kann bei einem Mangel der Stoffwechsel nicht mehr funktionieren (mit der Folge von Gewichtszunahme) und viele körperliche und psychische Beschwerden auslösen.


Oh oh bloß nicht. Die enthaltenen Süßstoffe könnten dir auf Dauer Schaden. Bleib lieber bei Wasser. Kannst es ja mit Zitrone o.ä. verfeinern.

Des Weiteren, wenn nicht schon im Gange, eine Therapie. Wer soviel Wasser vorm Essen trinkt hat eindeutig ein sehr gestörtes Verhältnis zum Essen :(

Ja, hatte ich damals. Aber nun ebend nicht mehr, da ich viel Skaten gehe trinke ich auch viel aber CC Zero schmeckt einfach besser als wasser.

@princessinlila

Klar und Pommes schmecken besser als Salat ;) Ist halt auch eine Sache von Disziplin. Und wenn du nicht täglich mehrere Liter trinkst ist das ja auch i. o. Sonst stark verdünnte Säfte?

Was möchtest Du wissen?