Cheatday: ist das schlimm und wie am besten ausgleichen?

5 Antworten

 da sonst schnell das Thema aufkommt, dass 800 kcal zu wenig seien und so

Und genau das ist eine Tatsache. Mit 800 kcal pro Tag deckst du nicht mal deinen Grundbedarf, das ist das, was der Körper braucht, um seine Grundfunktionen wie Atmung, Stoffwechsel, Hirn- und Organtätigkeit reibungslos zu erledigen. Auf die Dauer machst du dich mit so einer Mangelernährung krank, dann hast du nix mehr davon, wenn du schlank bist.

ich fühl mich richtig wohl damit also ich hunger nicht und bin fitter denn je

Ja, noch! Das wird sich mit Sicherheit ändern, wenn du deinen Körper weiter so mangelernährst. Irgendwann wirst du nicht mehr fit sein, schnell schlapp werden, die weiteren Folgen sind Haarausfall, trockene Haut, dann nach und nach werden die Organe geschädigt und irgendwann geben sie ihren Dienst auf. Das nennt man "verhungern".

Zudem hast du Normalgewicht, wenn auch im oberen Bereich, und müsstest gar nicht abnehmen. Wenn du aber partout ein paar Kilo abnehmen willst und dabei gesund bleiben willst, solltest du deine Ernährung so umstellen, dass du über deinem Grundbedarf, aber unter deinem Gesamtbedarf isst... das wären dann so 1600 bis 1700 kcal, die du mindestens täglich zu dir nehmen solltest. Damit wirst du bei der Menge Sport, die du machst, auch abnehmen, aber langsam, gesund und dauerhaft. Cheatdays sind dabei auch nicht notwendig.

Schöner und gesunder Wechsel von monatelanger Fastenkur zu einem Tag normalem Essen.

Ist das eigentlich ein guter Tausch? Einige Kilos Fett herzugeben und dafür einen kranken, aber dünnen Körper zu bekommen, der durch die Mangelernährung und das monatelange Kasteien auch noch häßlich aussieht?

Für dich schon, oder?

Ist doch egal, ob dein Körper erkrankt, ob deine Psyche vor die Hunde geht, ob du dein Wachstum beschädigst, später keine Kinder wirst bekommen können, Hauptsache man passt in enge Kleidung.

Machst du ganz toll! Weiter so!

Am Besten Morgen dann mal gar nichts essen, damit dein Körper weiß, wer das Sagen hat. Und leg noch ne Stunde Sport drauf.

Du hast die Hautprobleme und den Haarausfall vergessen.

@Ciara1291

Nur für diejenigen, für die äußere Merkmale wichtiger sind, als Organversagen, keine Kinder zeugen können etc.

Aber natüüürlich ist der Haarausfall und die trockene Haut viel wichtiger.

Dummer Kommentar von dir. Passt aber zu dieser Seite.

@konstanze85

Was soll das denn jetzt?

Weshalb zickst du direkt rum wenn man dir zustimmt?

Sag mal, hat hier jemand meine Frage gelesen? Ich möchte nicht so dünn sein wie ihr es darstellt und schon gar nicht eine Essstörung haben! Ich bin weder krank noch magersüchtig, wegen einer läppischen 2-monate Diät, und schon kommt man mit Unfruchtbarkeit, Haarausfall und sonst was an. Hallo?

@birkenfummel

Willst du jetzt etwa aufhören mit der Fastenkur? Reichen dir 2 Monate und der Gedanke, sich nach einem Cheatday den Finger in den Hals zu stecken, etwa schon?

Komm, das ist doch ausbaufähig.

@konstanze85

Fühlst du dich nach diesem Kommentar jetzt besser und konntest du dein Selbstwertgefühl damit wachsen lassen?! Worte verletzen!

@birkenfummel

Ach, dich verletzen kannst du viel besser und effektiver als ich.

Deine Frage wurde beantwortet. Morgen am besten nichts essen und noch ne Stunde Sport mehr.

Und nicht aufgeben. Nächstes Mal denkst du nicht nur daran, dir den Finger in den Hals zu stecken, du wirst es dann auch tun. Wird alles gut.

Viel Erfolg:)

@birkenfummel

Du solltest anfangen die Wahrheit zu akzeptieren.

@konstanze85

Keine Ahnung von meinem Leben, Körper, Lebensstil und Details zur Diät haben und trotzdem so ne große Klappe haben. Ich verletze niemanden und mich selbst auch nicht. Und danke für den Erfolgswunsch! Und PS: Selbst wenn du gute und nette Intentionen hast, verpackst du es ziemlich arrogant und harsch. Vielleicht kannst du ja daran arbeiten, Sachen netter zu formulieren.

Ich weiß ja nicht, was meine Frage in dir getriggert hat, ich habe niemanden angegriffen, aber deine Reaktion war einfach nur übertrieben.

@birkenfummel

Och, das tut mir leid.

Sag mal, willst du jetzt nach 2 Monaten schon aufhören? Warum blieb es eigentlich nur bei dem Gedanken, dir einen Finger in den Hals zu stecken? Und warum isst du 800 kcal? 600 wären effektiver. Machen einige andere hier auch.

Und für die blasse Haut und den Haarausfall gibt es Make up und Haarteile.

Lass dich nicht entmutigen. Du bist auf einem gesunden Weg!!

P. S. Probier mal Abführmittel. Die bringen es richtig nach einem Cheatday, falls du beim Finger in den Hals stecken wieder versagen solltest.

Kopf hoch (aber natürlich nicht gerade, wenn du über der Schüssel hängst).

@birkenfummel

Tut mir leid das zu sagen aber egal was du denkst und sagst 800kcal pro Tag sind viel zu wenig du solltest mindestens 1300/1500kcal zu dir nehmen. Doch du bist krank, kein gesunder Mensch füttert nur 800kcal und das ist keine läppische 2 Monats Diät, das ist eine 2 Monate andauernde Unterernährung.

Der Jojo Effekt tritt meist erst nach einer Diät, da der Körper dauerhaft lernt mit wenig Kalorien zu arbeiten und du somit deinen Körper darauf trimmst, dass er nicht mehr viel Nahrung zu erwarten hat.

Wegen einem Cheat-Day nimmt man nicht zu, aber würde mich schon fragen, ob man wirklich keinen hunger hat, wenn plötzlich fast 2000 Kalos in sich reinstopft... ;)

Das war, weil es Burger mit Pommes und Nachtisch gab. Mir ging es danach auch ziemlich schlecht weil ich es so lang nicht gewöhnt war, so viel zu essen. Hatte in Erwägung gezogen, mich zu übergeben, zum einen weil ich wirklich zu voll war um mich zu bewegen und zum anderen wegen der Kalorien halt. Hab’s aber nicht gemacht weil ich auf gar keinen Fall in eine Essstörung geraten möchte!

@birkenfummel

Da bist du schon halb drin, keine Angst :)

Also nein, halt. Kann das jetzt schlecht bewerten, aber auf Dauer ist dein Essverhalten wirklich absolut ungesund. Da solltest du wirklich aufpassen, dass das nicht zum Dauerzustand wird.

Wenn der Körper sich irgendwann darauf einstellt, ist es schwer später normal zu essen, ohne das man zunimmt.

@birkenfummel

So wie du dich ernährst, hast du längst eine Essstörung.

Vor allem weil abnehmen bei dir komplett unnötig ist.

@GedankenGruetze

Mein Ziel ist es einfach, unnötigen Bauch und Hüftspeck zu verlieren. Ich möchte kein Skelett werden.

Ich würde nicht sagen, dass ich halb in einer Essstörung bin, da sowas ja nicht so schnell nach erst 2 Monaten eintreten kann in zweitens wäre dann so ein üppiges Mahl wie heute gar nicht möglich gewesen..😅

@birkenfummel

Naja, meine Antwort hast du ja und letztlich muss jeder selber wissen, wie er seinen Körper kaputt machen will. :) Geht mir ja nichts an

@birkenfummel

Gib die Hoffnung nicht auf. Gib dir noch etwas Zeit bis zum nächsten Cheatday, dann klappt's auch mit dem Finger im Hals. Oder mit dem Abführmittel. Guter Weg!

@konstanze85

Ich find es echt verletztend wie hier teilweise Kommentare geschrieben werden wegen einer Diät. Wenn man auf guteFrage keine hilfreiche Antwort geben kann, dann lässt mans. Deinen sarkastischen und böswilligen Senf brauch ich nicht.

@birkenfummel

Tja, nicht einfach, wenn man mit den harten Fakten nicht umgehen kann, nicht wahr?

@birkenfummel

Frag mal einen Arzt wie gesund solche schwachsinnigen Diäten sind.^^

@konstanze85

Was für harte Fakten? Weil ich ein paar Kilo abnehmen würde verhältst du dich so, als würde ich mich umbringen wollen und die Welt untergehen würde! Komm mal wieder auf den Boden und schreib nicht so herabwürdigendes Zeug!

@birkenfummel

Du verstehst echt nicht, wie gefährlich das ist, was du da veranstaltest.

@birkenfummel

Ich unterstütze dich auf deinem Weg zu einem dünnen ich. Komm, duxhast schon ein paar Opfer gebracht, aber das kannst du noch besser.

@konstanze85

Jetzt geh doch einfach von der Frage weg und kommentier nicht weiter. Das bringt weder dich noch mich weiter und lustig bist du auch nicht. Schönen Abend noch

@birkenfummel

Was denn? Du nimmst doch nur auf gesunde Art ein paar Pfündchen ab. So mit Fasten, viel Sport und Finger im Hals.

Aber das mit den 1900 kcal darf nicht nochmal passieren. Böser Ausrutscher. Aber jetzt nicht noch mit dem Ritzen anfangen, weil du zuviel gegessen hast und dich dicker fühlst.

@konstanze85

Jetzt wird’s einfach nur respektlos. Schäm dich. Als erwachsene Frau es so nötig haben, 18 jährige im Internet zu dissen. Jetzt geh weg von meiner Frage und beschäftige dich mit deinem Leben.

@konstanze85

Geht's eigentlich noch?

Du solltest dich schämen.

Lass deinen Frust woanders raus.

Mit 57 Kilo solltest du mal mit deiner Diät aufhören.

Dein Gewicht ist absolut in Ordnung!

Hör auf mit dieser schwachsinnigen, ungesunden Diät!

Das war nicht meine Frage, ich fühl mich wohl mit der Diät und muss nicht hungern. Zudem hat sich meine sportliche Leistung verbessert. Ich möchte einfach ein bisschen abnehmen, um die paar überschüssigen Kilos abzunehmen und wenn ich mich da nicht runterhungere oder in eine Essstörung verfalle, sehe ich keinen Grund, wieso diese Diät schlecht ist und ich aufhören sollte.

Aber Reaktionen wie diese sind genau der Grund, wieso ich sie vor meinen Mitmenschen verheimliche, weil ich dann wieder von meinen Zielen abgehalten werde.

@birkenfummel

Die sportliche Leistung verbessert sich automatisch wenn man regelmäßig Sport treibt. 🤦‍♀️

Und überschüssige Kilos hast du auch nicht, sondern eine verzerrte Wahrnehmung.

Was sind denn deine Ziele?

Keine weiblichen Kurven mehr zu haben?

@Ciara1291

Du hast meinen Körper doch nicht mal gesehen. Ich habe Kurven durch meine breite Hüfte und etwas dickeren Schenkeln. Ich möchte weder Stock noch Skelett werden. Ich möchte einfach dass die Proportionen besser passen, da ich von Natur aus kaum Oberweite hab, aber dafür am Bauch und an der Hüfte Speck und dann halt meine Beine.

@birkenfummel

Dann mach Sport und ernähre dich gesund.

Das was du machst, ist nämlich alles andere als gesund.

Das was du beim Sport an Energie verbraucht, musst du auch wieder zu dir nehmen und das tust du mit lächerlichen 800 Kalorien auf keinen Fall.

@Ciara1291

Ich habs schon oft versucht und ich verliere nunmal schnell die Motivation, wenn ich keine Ergebnisse sehe. Jetzt sehe ich Ergebnisse. Jetzt werde ich zufriedener. Meine Frage war lediglich, ob der Jojoeffekt einsetzt. Und mein Plan war es sowieso, die Diät nur 3-4 Monate durchzuziehen.

@birkenfummel

Ja, der Jojo Effekt wird kommen sobald du wieder normal isst.

Sei vernünftig und stelle deine Ernährung dauerhaft um.

Viel Gemüse, Eiweiß, Hähnchen, Fisch, Vollkornprodukte, Obst, mindestens 2l Wasser pro Tag.

Und das nicht nur innerhalb von drei Stunden!

Damit tust du deinem Körper endlich mal was Gutes.

@Ciara1291

Danke, solche Kommentare mit hilfreichen Tipps habe ich mir erhofft.

Das war auch mein Plan.

Ich bin ein Mensch, der gerne schnell Erfolge sieht. Sobald ich mein Zielgewicht (54-55kg) erreicht habe, möchte ich die Diät auch nicht weiterführen, sondern das Gewicht mit gesunder Ernährung erhalten.

Meine Intention ist einfach, erstmal schon mal Erfolge zu sehen, damit ich motiviert bin, weiterzumachen. Und dann das, was du erwähnt hast.

Aber bitte sei nicht direkt so harsch und red mir eine Essstörung und ähnliches zu. Das trifft bei mit absolut nicht zu.

@birkenfummel

Versteh bitte einfach, dass deine Diät nicht gesund ist.

Genauso wie schnelle Erfolge.

Langsam, stetig, seinem Ziel Schritt für Schritt näher kommen, DAS ist gesund.

Ich mache pro Woche 12 - 14 Stunden Sport und hab deshalb etwas Ahnung von dem was ich dir hier erzähle.

Für diese Leistung braucht man Energie.

@Ciara1291

Ich brauch aber um sowas durchzuziehen Motivation und dadurch bekomm ich welche.

Vorher war ich bei jeder Diät die ich probiert habe, bei der ich genau das gemacht habe was Du sagst, sehr frustriert und habe nach 1-2 Monaten aufgehört.

@birkenfummel

Mehr Selbstdisziplin bitte.

Dein Körper ist keine Maschine.

@Ciara1291

Du scheinst dich auszukennen mit solchen Themen.

Weißt du dann zufälligerweise auch, wieso ich dann nicht mehr wirklich hungrig bin? Also vor meiner Diät war ich wirklich immer hungrig. Seitdem ich weniger esse, kaum noch Hunger. Woran liegt das?

@birkenfummel

Dein Körper fährt alle weniger wichtigen Funktionen herunter und die wichtigen Funktionen werden gedrosselt. Nachdem der Körper Muskulatur abgebaut hat(nochmal weniger Energieverbrauch) und es sich nicht mehr lohnt diese weiter zu verbrennen baut er das Fett ab um die benötigte Energie zu bekommen. Dadurch das dein Bedarf auf kosten deiner Gesundheit sinkt bekommst du auch weniger Hunger.

Sobald du wieder normal isst bekommst du mehr Gewicht weil es etwas dauert bis der Körper sich wieder in den normalzustand einpendelt.

@Senbu

Danke für die Antwort.

Heißt das im Umkehrschluss, dass ich meine Kalorienzufuhr dann sehr langsam wieder hochschrauben muss, um den Jojoeffekt zu vermeiden?

@birkenfummel

Leider ja aber das ist nur ein negativer Effekt von vielen die du dir evtl holst.

Was möchtest Du wissen?