Blauer Streifen nach Blutabnahme?

 - (Gesundheit und Medizin, Gesundheit, Medizin)

6 Antworten

Bin kein Arzt, sieht aber nach einem veritablen Bluterguss aus. Da wurde vielleicht beim Rausnehmen der Nadel vermutlich nicht lang und fest genug mit einem Tupfer auf die Einstichstelle gedrückt?!? Oder beim Reinstechen Mist gebaut?!? Tut es weh? Im Zweifel einem Arzt zeigen. Nach 9 Tagen sollte das eigentlich so langsam mal grün, dann gelb werden und dann verschwinden. Im Zweifel einem Arzt zeigen!! Insbesondere wenn du vielleicht irgendwelche Medikamente nimmst, z. B. Blutverdünner?!?

Ist ein blauer Strich nicht ein Anzeichen für eine Blutvergiftung!?

So wie das aussieht würde ich definitiv noch heute zum Arzt gehen! Gibt doch sicher auch bei dir im Ort eine Bereitschaftspraxis.116117 anrufen. Die sagen dir zu wem du gehen sollst.

Ich würde nicht bis nach dem Wochenende warten, sondern gleich zum Arzt gehen. Kann sein, dass wirklich nur ein blauer Fleck ist, der von allein wieder weg geht. Aber könnte auch eine Entzündung oder Blutvergiftung sein. Genau kann es dir nur der Arzt sagen!

ein roter Streifen weist auf eine Sepsis hin, ich würd die Schwellung mal kühlen und wenn das nichts bringt zum Arzt gehen

Das ist keine Blutvergiftung, die sieht anders aus.

Der Arzt wird dir sagen das das normal ist. Beobachte da noch 1-2 Tage und wenn es schlimmer wird dann zum Arzt aber wenn es sich nicht weiter ausbreitet dann ist ok. Doof gestochen die Person die dir Blut abgenommen hat.

Von Experte Tobias Radebold bestätigt

sieht nach Hämatom aus, geht von selbst weg, wenn Du Heparin 60000 Salbe drauf schmierst gehts schneller

Da würd ich sofort zum Arzt !

-----

Hast Fieber oder andere Symptome?

Was möchtest Du wissen?