Bitte um Hilfe! Ganz dringend!

Support

Lieber Lover 1991,

das ist definitiv ein Fall für den Frauenarzt. Wie Dir ja auch schon viele Community-Mitglieder bestätigt haben. Leider gab es auch viele unpassende Beiträge. Damit die Frage nicht "kippt", haben wir sie vorsichtshalber gesperrt.

Lieben Gruß

Christian vom gutefrage.net-Support

5 Antworten

Also ich würde sagen das das ein echtes Problem ist.... wenn der Tampon zu lange drinne bleibt, können sich Bakterien sammeln und deine Freundin kann ganz krank werden. Schüttelfrost Fieber etc. steht auch in der Tamponverpackung...Ich würde mich hinhocken und es mit dem Finger probieren, mit Löffel etc. verletzt Du sie nur...oder am besten morgen früh zum Frauenarzt, ist wohl auch besser damit Ihr sicher sein könnt das nix verletzt ist.

Bitte es darf auch eine Gynäkologin sein! da ihr schon länger als neun Wochen ein Paar seit (nehme ich mal an), dürfte es ihr möglich sein den/das Tampon vorher zu entfernen! und erzählt mir nicht, dass das Blut stört! Tampons sollen sowieso nicht das Wahre*, sondern das Einfachste sein. *ÖkoTest Ende der 80er! Lover1991: lese mal Gebrüder Grimm: Rotkäpchen und der böse Wolf! dann ist die Geschichte von "Zahn und dem dunklen haarigen Typ" nicht mehr so wirr!!! falls ihr mal Kinder eingeplant habt - Märchen zu lesen kann auch sonst nicht schaden! Gruß Anselm.

Falls Du das Rückholbändchen nicht finden kannst, warte bis der Tampon richtig vollgesogen ist. Geh in die Hocke und drücke wie beim Stuhlgang. Dann kannst du den Tampon mit zwei Fingern herausziehen. Wenn es Dir tatsächlich einmal nicht gelingen sollte, den Tampon zu entfernen, suche einen Frauenarzt/ eine Frauenärztin auf.

http://www.myobtampons.de/faq/?topic=tampons

Was nützt es denn ihrem Freund, in die Hocke zu gehen und wie beim Stuhlgang zu drücken? Das wird dann doch nur für alle peinlich...

@Nazrael

"haaaaaaaaaaa"

Meine Güte! Das weiß man doch, dass der Tampon da vorher raus muss. Und dann da mit dem Löffel rumzustochern! auaaa Nene, sie sollte auf schnellsten Wege zum Frauenarzt, nur der kann helfen ohne dass da was schlimmeres passiert. Sie braucht ja nur zu sagen, dass sie den Tampon nicht mehr rausbekommt. Der FA hat das bestimmt schon öfter erlebt und wird auch keine weiteren Fragen stellen.

oh man(n) wie krass is das denn bitte???? hallo`????? du bist 17 und sie 15!!! ich bin 19 und bin mit 10 jahren aufgeklärt worden!!!un junge es muss dir doch klar sein das bevor du ihr dein bestes stück in sie einparkst das man davor die anderen sachen rausholt!!!!ja und du hast gaaanz uunten geschrieben wegen "fake" ob der eine der das vermutlich gemacht hat noch ein kleiner junge is!!LAAAAAAAAAACH naja besser hier fake einfügen als vorm sex das OB bei seiner freundin vergessen zu entfernen!!!hmmm wer is dan von euch beiden der kleine junge!!! und du bist ja ganz schön schräg drauf!!!!wenn das tampon nich mehr raus geht ein forum ins net zu setzen statt mit deiner freundin zum arzt zu gehen!nein du kommst eher noch auf den gedanken mit dem löffel in sie einzu dringen!!!!hast doch eh schon was reingesteckt und nich mehr mit rausgenommen!!is dann ja wohl klar das sie dich garantiert nich mit dem löffel rann lässt!!!oh mann ich hooffe ihr habt draus gelernt und die story begleitet euch ein leben lang!!!könnt ihr euren kindern später mal als kleine aufklärung geben was passiert wenn man den tampon vorm Sex nich rausholt!!!! am besten ihr fragt euren Bio-Lehrer mal um einen extra aufklärungsunterricht!!!!!!!!!!1 soooo ich kann auch nich mehr!!!hab voll bauchschmerzen VOM LACHEN!!!!!;-) machts gut!!!und aufpassen beim nächsten mal!!!

jaaaa, mehr kann man/frau dazu wirklich nicht sagen....wenn die ganze Sache an sich nicht so ernst wäre, könnte das in der nächsten Witzsammlung landen....DH für den Kommentar

Habe eine sehr starke Periode, komme aber mit Tampons nicht zurecht?

Hey! :)

Ich hab da ein kleines Problem. Meine Periode ist jeden Monat sehr stark, und dadurch auch total nervig. Ich habe größtenteils große,dicke Binden benutzt. Jedoch drückt da jedes mal das Blut an der seite durch (benutze die mit flügeln). Das nervt mich so tierisch. Einmal waren sie sogar so stark, dass ich schnell ins Bad rennen musste und mir das ganze Blut an der Seite bis hin zu meinen Beinen und auf den Boden lief. Alles war voll. Das war so eckelhaft. Seit dem habe ich Angst, dass mir dass noch einmal passiert. Ich habe/musste schon einmal einen Tampon ausprobiert, da ich im Urlaub war. Ich habe die mit der Einführungshilfe verwendet, da mich das schon ziemlich aneckelt, wenn ich stattdessen meinen Finger mit hineinschieben muss und er dann voller Blut ist. Jedenfalls hat das zwar mit der einführungshilfe relativ gut geklappt, aber ich hasse dieses Gefühl, es reinzuschieben, auch wenn er richtig saß. Und als ich dann nach ein paar Stunden den Tampon wechseln wollte, bin ich auf eine öffentliche Toilette gegangen und habe gemerkt, dass der Tampon voll ist, und sich schon Blut in meiner Binde staute (Ich hatte zusätzlich noch eine Binde drinnen). Ich habe dann versucht den Tampom rauszuziehen, aber es war so schmerzhaft. Ich kann mir gut vorstellen, dass ich da viel zu verkrampft war, da ich diese Toilette eckelhaft fande und ich einfach versucht habe, den tampon schnell rauszuziehen, aber ich brauchte dafür etwas Zeit, weil es wirklich schmerzhaft war. Seit dem möchte ich eigentlich keine Tampons mehr verwenden. Ich mag dieses Gefühl beim rein und rausschieben absolut garnicht. Jedoch sind mir Binden auf Dauer einfach zu "windelhaft" und auch etwas riskant. Ich bin verzweifelt :/.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?