Beim rasieren am Bein geschnitten, was nun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lege das Bein hoch (weniger Blutdruck) und klebe nichts auf die Wunde.

Das schließt sich dann von allein.

Luft dran lassen ist das beste, wenn sich erst eine Kruste gebildet hat, ist die Wunde am besten geschützt.

Schmiere auf keinen Fall Creme oder so was drauf (eventuell etwas Wundpuder benutzen) und klebe erst ein Pflaster darauf, wenn die Wunde trocken ist.

Sonst reißt Du beim Pflasterwechsel wieder alles auf.

Ausbluten lassen, Pflaster drauf - fertig. Wenn Du hast, kannst Du blutstillende Watte draufhalten, oder blutstillenden "Stift" draufhalten. Nicht schlimm!

kein warmes wasser- denn das fördert die Blutung. Früher hat man Zeitungspapier genommen (also von einer Tageszeitung......da die Druckerschwärze die Blutung stillt- gleiches Prinzip, wie bei den Blutstillstiften, die es meist in der Rasierabteilung für Herren gibt) ansonsten, wie im erste-Hilfe-Kurs, Druck auf Wunde ausüben, damit die Blutung gestillt werden kann! LG

Wenn überhaupt kaltes wasser niemals warmes,denn durch kaltes Wasser verschließen sich Wunden besser weil sich die Äderchen dann verengen.Aber am besten ist es wirklich solange bluten zu lassen bis es von alleine aufhört was es meistens auch tut.Die wunde nicht weiter beachten bis sich dort eine Blutkuste gebildet hat und dann ein Pflaster drauf.

nicht mehr das Blut abreiben,sonst gerinnt es nicht und es blutet weiter.Außerdem wir duch das Bluten alles an Schmutz aus der Wunde sozusagen rausgespült.Mache einfach mal ein Pflaster drauf und warte ab.Sollte es wieder Erwachten nicht aufhören,dann solltest Du mal zu einem Notarzt fahren.LG

Was möchtest Du wissen?