Bei Kälte rutschen die Hoden vom Sack hoch, neben den Penis -> Wanderhoden?!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, das ist völlig normal. Die Hoden benötigen, um effektiv arbeiten zu können, eine bestimmte Temperatur. Da Du aber je nach Aufenthaltsort verschiedenen Temperaturen ausgesetzt bist, ziehen die Muskeln Deine Hoden bei Kälte dichter an sich ran, damit sie von Deinem Körper erwärmt werden. Andersrum liegen sie bei Wärme tiefer im Sack, damit sie von der Luft gekühlt werden. So ist das.

nein nicht wirklig die eier bleiben da wo sie hingehören und nicht wo anders ;)

Die Hoden mögen keine zu große Wärme. So ziehen sie sich entsprechend der umliegenden Temperatur mehr in den Körper zurück, oder eben umgekehrt.

Der Sack besteht aus Muskeln, die ziehen sich bei Kälte an ;)

sie wärmen sich am Penis weil dieser besser durchblutet wird

Was möchtest Du wissen?