bauchschmerzen nach darmspiegelung hat jemand erfahrung?

12 Antworten

Die Beschwerden können sicher einige Tage anhalten. Ging mir ähnlich.Aber wenn sie zu stark sind musst du nochmal mit deinem Arzt sprechen. Es ist ja eine danze Menge Luft die da in den Darm kommt bei einer Spiegelung. Und die muss wieder raus.Versuch es nochmal mit Wärme und ein wenig spazieren gehen. Und keine Hemmungen, das ist ganz menschlich. Aber wie gesagt, sonst lieber nochmal zum Arzt. Gute Besserung!! Lg Rita

Also Sodbrennen und Schmerzen im Oberbauch klingt erstmal nach einer Magenschleimhautentzündung oder einer Magenübersäuerung... da hilft warme Milch trinken oder Maaloxan aus der Apotheke... ABER nach einer Darmspiegelung würde ich auf JEDEN FALL nochmal den Arzt kontaktieren... nicht, dass da was schief gelaufen ist....

dh

ja das stimmt mein magen schließt nicht richtig reizmagen oder soetwas , da is zuviel säure nehme kapseln nahmens omep.mit omeprazol wirkstoff aber weg gehen tut es deswegen auch nicht ganz leider

Kann man pauschal nicht sagen. Geh lieber heut nochmal zum Arzt, Möglichkeit, das bei der Spiegelung was verletzt wurde, ist nicht auszuschließen. Folge wäre Blutungen im Bauchraum.

Katzenstellung und Luft raus. Nach einer Darmspiegelung ist das immer Luft. Buscopan hilft auch. Sollte aber bis morgen vorbei sein. Ansonsten Arzt aufsuchen.

Ohje, ich hatte am Montag auch eine Darmspiegelung und habe auch noch immer Schmerzen im Oberbauch und an den Seiten... ich hatte gehofft es vergeht, aber leider hält es an :-(... auch nun über die Feiertage ist der Arzt nicht anzutreffen. Ich habe Angst das etwas verletzt wurde und wie ich gerade gelesen habe kann es sein das innere Blutungen auftreten können :-(. Lieber zur Rettungsstelle? Was soll ich tun?

Was möchtest Du wissen?