Augen Achse 22° 178° schlimm?

3 Antworten

Du wirst einen Astigmatismus (Hornhautverkrümmung) haben. Der Achsenwert bezeichnet die Lage der Zylinderwirkung im Brillenglas. Da ist 178° nicht "schlimmer" als 22°.

Schreib mal deine Werte auf, sie stehen auf der Brillenverordnung. Danach könnte man sehen, wie stark oder schwach die Korrektur ist.

Sphäre R -0,50  L -0,50     Zylinder   R -0,50  L -0,50      Achse R 22°    L 178°

@DrunkenYasuo

Ähnliche Werte wie bei mir, leicht kurzsichtig und etwas Astigmatismus. Ist nichts schlimmes.

Hallo DrunkenYasuo
diese Achsenangabe ist deshalb wichtig, damit der Optiker weiss, wie er die Brillengläser in die Fassung einschleifen muss. Sie ist abhängig von Deiner Hornhautverkrümmung. 
0° und 180° sind dabei dasselbe. 22 ist damit etwas weiter von dieser Lage entfernt als 178, und trotzdem ist weder das eine noch das andere etwas Schlimmes. Vorteil ist, Du siehst schärfer, wie wenn der Optiker rechts und links vertauscht hätte. 

woher weiß der arzt dass es eine hornhautkrümmung ist und nicht einfach nur eine kurzsichtigkeit? ich habe nur zahlen auf die weite lesen müssen und sehe extrem scharf auf die nähe, ich habe gehört dass man bei astigmatismus auf nähe UND weite unscharf sieht?

@DrunkenYasuo

Bei Deiner Stärke siehst Du ohne Brille bis gut 2 Meter alles größer und deutlich. Deine Hornhautverkrümmung ist so schwach, dass Du sie in der Nähe nicht wahrnimmst. Ohne Korrektion fehlt der letzte Kontrast, Buchstaben bekommen z.B. einen ganz leichten Schatten, bzw. verziehen sich, aber das ist mit cyl. 0,5 so gering, dass Du das nicht siehst. 
Der Arzt hat wahrscheinlich einen sogenannten Kreuzcylindertest gemacht, mit dem wird die Hornhautverkrümmung festgestellt. Auch moderne Computer stellen sie fest.

@euphonium

bei der  verwendung des begriffes "hornhautverkrümmung" gibt es immer wieder völlig falsche wahrnehmungen ....

bitte ASTIGMATISMUS verwenden .... danke

Die Achse sagt absolut nichts über die Stärke der Fehlsichtigkeit aus. 

Was möchtest Du wissen?