Arbeitszeiten der Tierarzthelferin?

4 Antworten

Am Wochenende sollte frei sein. Als TA-Helfer ist man in der Praxis mit Öffnungszeiten von Mo. - Fr., außerhalb dieser festen Zeiten werden nur Notfälle behandelt, da ist auch der Tierarzt "nur" auf Bereitschaft.

Die Praxiszeiten sind für gewöhnlich irgendwo zwischen 8°° - 18°°.

Tiermedizinische Fachangetellte klingt seriöser und ist der eigentliche Name ;)

Man hat natürlich auch frei. Zu den Zeiten e kommt drauf an töber doch mal ein paar Webseiten zu Tierarztpraxen durch und siehe dir die Zeiten an. Soweit mir bekannt ist arbeitet man den ganzen Tag hat eine 4h Mittagspause und arbeitet dann weiter je nach Fall auch locker ein paar Überstunden.

Das kommt auf die Praxis an, in der du als Tiermedizinische Fachangestellte arbeiten wirst. Die haben unterschiedliche Öffnungszeiten. In Tierkliniken arbeitet man oft in Schichten. Es gibt auch Tierärzte, die am Wochenende arbeiten. Wie viel man verdient hängt ebenfalls von der Praxis ab, eine grobe Hausnummer findest du sicherlich irgendwo im Internet. Als Halbtagskraft verdient man natürlich weniger.

Es gibt auch Papierkram, Lagerhaltung, Reinigung medizinischer Geräte etc. die Arbeitzeiten sind daher sicher länger, als die Öffnungszeiten. Man arbeitet nicht ausschließlich am Patienten.

@Terezza

In vielen Praxen sind Sprech- und Arbeitszeiten die gleichen, in manchen Praxen nicht.

Von dann, wenn die Praxis öffnet bis dann, wenn sie schließt.

Halbtags verdient man die Hälfte.

Die hilfreichste ist Deine Antwort wahrscheinlich nicht.; man muss nicht überall seinen Senf dazugeben.

Schönes Wochenende!

Was möchtest Du wissen?