Antibiotika nach dem Absetzen nicht wieder nehmen..

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hast du die ganze Packung ANtiobiotika bis zu ende genommen bevor du abgesetzt hast? antibiotika wirkt nur wenn du sie bis zu ende nimmst. Schlimmer wird es dadurch nicht, kauf dir einfach nochmal ne packung und nimm so viel wie drin ist - das von der alten packung. SPRICH DAS MIT DEM atzt ab.!

Der Arzt meinte ich soll sie solange nehmen bis ich wieder normal atmen kann + 2 Tage zusätzlich auch ohne Symptome. Das habe ich auch getan.

@moccajoghurt

Sowas empfielt ein Artzt? sicher das das antibitika war? kanst du mir den genauen namen des medikaments sagen? ... das man sowas nicht darf lernt man in bio 12 klasse....

@maxelputzeI

An der Weisung des Arztes kann ich nichts falsches entdecken.

@maxelputzeI

lernt man da auch, daß es antibiotika heisst?????? aber sie hat es ja abgesetzt und der spiegel war nicht mehr gegeben.......ergo..........finger weg wieder anzufangen

@josysue

Entschuldige das vertippen, hab beide handgelenke eingegipst, ich seh kein argument von dir.

Es gibt wohl immer einige Bakterien (unter den Milliarden, die sich im Körper befinden), die (möglicherweise zufällig) gegen das Antibiotikum immun sind. Lass es vielleicht 0.1 Prozent sein (geschätzte Zahl - ich habe keine Ahnung). Wenn Du das Antibiotikum lange genug nimmst, dann bleiben nur diese resistenten Bakterien übrig, und was ich vermute: mit den paar restlichen wird der Körper dann wohl alleine fertig (der verfügt ja auch noch über Abwehrmechanismen).

Nimmst Du das Antibiotikum aber nur so lange, dass immer noch sehr viele Bakterien übrigbleiben, dann wird der Körper danach noch nicht alleine mit ihnen fertig und sie vermehren sich nach dem Absetzen wieder neu. Der relative Anteil der resistenten Bakterien darunter ist dann aber deutlich erhöht. (Weil von allen, die das Antibiotikum überhaupt überlebt haben, jetzt vielleicht schon 20-30 Prozent resistente Bakterien waren und dieser relative Anteil beim erneuten Vermehren erhalten bleibt.

@maxelputzeI

Richtig! (Mal abgesehen von den Zahlen - aber im Prinzip richtig).

Alexa Fleckenstein M.D., Aerztin, Autorin.

BLÖDSINN maxelputzel !!!!!!!

@josysue

Inwiefern? Um der resistenz vorzubeugen darf man auf keinen falll frühzeitig absetzen.

@maxelputzeI

hallo, also man darf schon absetzen, wenn der Arzt es sagt. Die Packungsgröße ist so bestimmt, daß sie bei schweren Infekten wirklich definitiv alle Bakterien tötet. Und solange muß man die Antibiotika auf jeden Fall nehmen. Aber bei bestimmten Sachen, erreicht man das auch schon, bevor die ganze Verpackung verbraucht ist. Und das muß der Artzt abschätzen und danach entscheiden. An sich sollte man ja sowieso keine Antibiotika nehmen, wenn es nicht wirklich sein muß. Gibt ja auch eine Physiologische Flora, die man erhalten muß. Nur wenn man dann mit der Antibiose anfängt, muß man halt sicherstellen, daß man den bösen erreger vollständig bekämpft hat, damit man eine Resistenzbildung vorbeugen kann.

Mit solchen Selbst"hilfe"maßnahmen bringst Du Deinen Körper ganz schön durcheinander. Die "alten" Bakterien und Viren sind gegen das bisherige Antibiotikum immun -- Du brauchst nun ein anderes und solltest das nach Anweisung einnehmen.

Man sollte immer (auch wenn man sich besser fühlt) die Packung durchnehmen. Es wird zwar nicht schlimmer aber wenn du öfters halbe Packungen nimmst, wirken Antobiotika irgendwann nicht mehr.

Also die verbleibenden 3 Tage dann genommen ? Hmm, das Problem ist, dass nun nur diejenigen Bakterien noch da sind, die 3 Tage mit dem Mittel ausgehalten haben. Also nur die "ganz harten" ;-) Du hast sie in einer art Auswahl unterstützt und benötigst nun - sofern es schlimmer wird - ein anderes Präparat einer anderen Wirkstoffgruppe

vor allem machst du mehr kaputt damit, die wahrscheinlichkeit der resistenz ist sehr groß........antibiotika kann man nicht so nach gut dünken nehmen, da würde es frei verkäuflich sein........

Was möchtest Du wissen?