aloe vera gel mit jojobaöl mischen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

gele trocknen die haut prinzipiell eher aus, da sie wasserlöslich sind und dementsprechend deiner haut auch wasser entziehen.

wenn du wert auf ein ausgewogenes verhältnis von feuchtigkeit und fett legst, musst du eine emulsion verwenden.

dein gel enthält viel wasser, weil es sogenannte gelbildner enthält, die das wasser in ein gelgerüst einlagern und so entsteht das fertige gel. da aber wasser und öl nicht miteinander mischbar sind, benötigen sie zu ihrer verarbeitung in einer rezeptur sogenannte emulgatoren.

ich vermute, wenn du dein jojobaöl in dein gel einarbeitest, wird das Gel ausflocken. aber das sind nur verarbeitungstechnische probleme.

zu deinen bedenken von wegen verstopfte poren:

öle in emulsionen werden sehr gut von der haut aufgenommen und es kommt keineswegs zum verstopfen - außer du hättest eine total fettige haut und dann wärst du mit deinem gel bis jetzt auch prima zurecht gekommen.

reine öle verwendet man möglichst nie, denn sie "stehen" auf der Haut und werden nicht aufgenommen. man muss ihnen immer ein transportmittel, also einen emulgator und möglichst auch andere hilfsstoffe beimischen.

ob deine haut das jojobaöl überhaupt verträgt, kann dir auch niemand per ferndiagnose beantworten, denn wie bei allen mitteln, besteht auch bei jojobaöl die möglichkeit einer allergie.

warum fragst du nicht einen hautarzt oder eine kosmetikerin, die sich nur mit naturkosmetik beschäftigen, ob sie deine haut analysieren und dir eine entsprechende pflege empfehlen können.

übrigens: nicht unbedingt die selbst hergestellte kosmetik ist die beste - auch hygienisch mit naturheilmitteln hergestellte kosmetik auf rezept aus der apotheke ist manchmal sinnvoll.

danke für deine schnelle und ausführliche antwort, musst ja ein ziemlicher kenner in solchen sachen sein :0) nene das selbsthergestellte kosmetik die beste ist erwähnt auch niemand, man hat nur die gewissheit was man seiner haut wirklich zufügt im gegensatz zu den produkten aus der drogerie. hergestellte kosmetik aus naturheilmitteln würd ich mir sowieso nur aus der apo holen :)

  1. Auch die meißten Produkte aus der APO enthalten Konservierungsmittel, Parfüm etc.
  2. Nein, Jojobaöl und Aloe-Vera ist nicht mischbar, wie @rehnusanser schon sagt.
  3. Du kannst aber auf deine Haut sehr getrost reines Öl drauf machen, wenn du das richtige nimmst. Also Mandelöl, Jojobaöl zieht sehr schlecht ein. Aber Traubenkernöl kannst du ja mal versuchen. Das zieht sehr schnell ein und spendet jede Menge Feuchtigkeit, da es reichlich an Vit. E ist. - Naja, du mußt es eben in Maßen nehmen, ist ja logisch. Zuviel ist auch da nicht gut.
  4. Auch ich würde dir empfehlen, mal bei einer NATUR-Kosmetikerin aufzuschlagen. Die kann dir gute Tips geben, mit Sicherheit. Fragen kostet ja erstmal nichts ;-)).
  5. Ja, du hast recht. Die Haut regeneriert nachts von selbst. Wenn man da diese unsinnigen Nachtcremes drauf macht, schadet man der Haut eher. Zumal diese meist noch viel gehaltvoller sind, als Tagescremes. - Aber Rentner z.Bsp. mögen gern dieses eingecremte Gefühl und bei denen ist es leider dann nicht mehr ganz so mit dem selbst regenerieren.

Was möchtest Du wissen?